Startseite
Der Verein
1.Mannschaft
2.Mannschaft
3.Mannschaft
Alte Herren
Frauen & Mädchen
JUNIOREN
Gymnastik
Shuffleboard
Darts
Suche
Ehrungen

 

Vereinsheim Drucken E-Mail
Geschrieben von Björn Schäfers   
Sunday, 9. July 2006
OSV Auf ihren Besuch in unserem Vereinsheim freuen sich seit März 2011 unsere Pächter Peter und Stephanie Rowlands (Foto).

Neben gepflegten Getränken aller Art zu zivilen Preisen bietet die Küche kleine Snacks sowie an den Spieltagen eine Kaffeetafel an.

Die Öffnungszeiten (während der Saison) sind:
Montag bis Donnerstag: ab 17.30 Uhr bis max. 22 Uhr
sowie Samstag und Sonntag an allen Spieltagen vor, während und nach den Spielen.

OSV
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Vereinsheim mit großem Gastraum (ca. 85 m²) plus Thekenbereich (ca. 25 m²)
steht für Feierlichkeiten jeder Art zur Verfügung.

Telefon: 02159 / 5324299
Handy: 0171 / 7048493   oder
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
OSV
















OSV

OSV




 

 

 
 
 
Impressionen:
(für vergrößerte Ansicht Bilder anklicken - öffnen in neuem Fenster)

OSV

OSV

OSV

 

OSV

 

OSV

 

OSV

 

OSV
OSV
OSV

 

Unser Vereinsheim befindet sich im 1.OG des Multifunktionsgebäudes und wurde am 18.01.2003 eröffnet...
 
 

Chronik der Erstellung und des Betriebs unseres Vereinsheimes
Der OSV bedankt sich bei allen, die mit ihrer finanziellen und/oder tätigen Mithilfe die Fertigstellung unseres gesellschaftlichen Mittelpunktes erst möglich gemacht haben. Das Vereinsheim ist ein Meilenstein in der Geschichte des Vereins.

Ob sich der bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit gehende Einsatz gelohnt hat wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

1997 erste konkrete Überlegungen im Vorstand zum Bau eines Vereinsheimes
1998 Stadt plant neues Umkleidegebäude am Krähenacker. Gespräche mit der Stadt über die Nutzung der alten Umkleideräume, dann über die Nutzung des Dachs des neuen Umkleidegebäudes als Vereinsheim
1998/1999 Entwicklung der Planung in enger Abstimmung zwischen dem städtischen Architekten Martin Struck und dem Vorstand

03/1999 Der Mitgliederversammlung wird die architektonische und finanzielle Konzeption (mit Kosten von 65 TDM für den Erwerb des Rohbaues) vorgestellt. Einstimmiger Beschluss zum Bau des Vereinsheimes
06/1999 neue sechsstellige Kostenschätzung der Stadtverwaltung für den Rohbau, welche die Realisierung des Projektes in Frage stellt
10/1999 Überarbeitung der Planung und Reduzierung der Kosten auf unter 100 TDM, Mehrkosten für den Erwerb werden von privaten Sponsoren finanziert
11/1999 Bauantrag der Stadt wird für das Mehrzweckgebäude (mit Schießsportanlage im Keller, Umkleiden im Erdgeschoss und Vereinsheim im OG) eingereicht
11/2000 der Rat der Stadt Meerbusch beschließt den Bau des Mehrzweckgebäudes trotz deutlich gestiegener Kosten mit den Stimmen von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen
15.12.2000  Nach langer Planungsphase und mehrfach verschobenem Baubeginn nehmen Bürgermeister Dieter Spindler, OSV-Vorsitzender Stefan Roth, Dr. Norbert Schöndeling (St.Sebastianus-Bruderschaft) und der Beigeordnete Michael Nowack den ersten Spatenstich für das lang ersehnte Multifunktionsgebäude vor
12/2000 Spendenaktion beginnt
23.07.2001 der notarielle Kaufvertrag für das Vereinsheim wird unterzeichnet OSV
10/2001 Übergabe des „nackten“ Rohbaues (Aussenwände in Leichtbauweise mit Dämmung und Fenstern aber ohne Wandverkleidung, Dach ohne Dämmung, keine Innenwände).
Der Innenausbau des Vereinsheimes beginnt:
bis 01/2003 Unter tatkräftiger Leitung unseres Mitgliedes Hans Schumacher wird das Dach isoliert, der Drempel verputzt, die Lattung unter Dach und an den Außenwänden montiert und darauf Rigips-Platten angebracht. Fachfirmen installieren Heizkörper (Thomas Jung GmbH) und verlegen Elektrokabel (Karl-Georg Grund). Es folgt die Errichtung und Verputzung der Innenwände sowie der Theke,  (Foto 05/2002) der Estrich wird eingebracht (Estrich Jakup), Fliesen gelegt, der Holzdielenfußboden mit Unterkonstruktion verlegt  (Foto Anfang November 2002, Hans Schumacher und Hans-Otto Ziebarth).
Tapezier- und Malerarbeiten nimmt das Team von Malermeister Johannes Seerden vor, die endgültige Ausstattung der WC’s (WC-design Niessen) erfolgt. Zuletzt wird die Theke und die Küche ausgerüstet (Furnierholz GmbH), Lampen werden montiert, Restarbeiten ausgeführt und die Inneneinrichtung komplettiert.
18.01.2003 offizielle Eröffnung des Vereinsheimes ab 16.00 Uhr


Die Präsente für Spender und Helfer


Der 1.Vorsitzende Stefan Roth hält die Eröffnungsrede




Gratulationsrede, hier durch die Vetreter der evangelischen und katholischen Kirche

Im Hintergrund der überdimensionale Vereinswimpel
bis Ende 2007
Pächter Hannelore und Peter Hülbüsch:
02/2008 bis 05/2010 Pächter Nicole und Herbert Höffges
09/2010 bis 02/2011 OSVPächterin Conny Reimers mit Dieter Sahlmann 

Fakten des Vereinsheimes
• Bruttogesamtfläche ca. 225 m², aufgeteilt in folgende Nutzflächen:
• Separater überdachter Zugang mit Treppe ins Dachgeschoss; kleiner Vorraum; Geschäftsstelle ca. 16 m².
• Das Vereinsheim mit großzügigen Fensterflächen zum Rasenplatz verfügt über einen ca. 110 m² großen Gastraum mit einem ca. 85 m² Saal (Unterteilbarkeit vorgesehen) und einem Thekenbereich von ca. 25 m²; Gesellschaften bis zu ca. 80 Personen finden hier Platz. Für die Jugend (und Junggebliebenen) ist ein Turnier-Kicker vorhanden, eine Kinderspielecke ist vorgesehen.
• Weiterhin sind eine Teeküche mit ca. 5 m², ein Vorratsraum von ca. 8 m², ein Stuhllager mit ca. 30 m² sowie Damen- und Herrentoiletten mit insgesamt ca. 12m² vorhanden.

Finanzierung des Vereinsheimes
• Die Kosten des Erwerbs des Rohbaues von der Stadt Meerbusch betrugen für den OSV einschließlich Nebenkosten knapp 100 TDM, die durch einen für den OSV zinsfreien Kredit mit variabler Tilgung (max. 17 Jahre) gesichert sind.
• Der Innenausbau wurde unter der Leitung von Hans Schumacher weitestgehend in Eigenleistung vorgenommen, wodurch die Kosten auf ca. 70 TDM begrenzt werden konnten. Hiervon wurden ca. 35 TDM durch Rücklagen und 35 TDM durch Spenden aufgebracht.

Ehrungen
Im Rahmen der Eröffnung wurden für ihre besonderen Verdienste beim Bau des Vereinsheimes ausgezeichnet:

Goldene Verdienstnadel:

Hans Schumacher

 

 

 

 

 

 

 


Willi Hußmann ,

 

 

 

 

 

 

 


Günter Käseberg, Michael Dierdorf, Johannes Seerden

Silberne Verdienstnadel:
Thomas Gabernig, Ralf Ries

Das ausserordentliche Engagement der Mitglieder des Vorstandes sollen spätere Generationen würdigen.
Alle Spender und Helfer wurden auf einem überdimensionalen Vereinswimpel verewigt (s.o).

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 28. September 2016 )
 

Unsere Sponsoren

Neues

04.07.17 H.-O. Ziebarth
Ehrenamtler des Jahres mehr
 
08.06.17 Beim OSV

beginnt eine neue Ära mehr
 
20.05.17 Frentzel gewinnt

Schock-Meisterschaft mehr
 
02.05.17 Marcel Fimmers
wird Trainer der Ersten mehr
 
01.05.17 Petition

für Sportfreund Vahid mehr
 
25.03.17 Mitglieder wählen
neuen Vorstand mehr
 
21.03.17 Trainer Foehde
verlässt den OSV mehr
 
01.01.17 Hasenhexen:
Wie stets erfolgreich mehr
 
04.11.16 OSV trauert::

1.Vorsitzender Wolfgang Gerke ist gestorben mehr

31.10.16 Shuffleboard:
Runge in Hall of Fame mehr

 

Unser Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
 
   
© 2005 – 2017 OSV Meerbusch 18/78 e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
This is an unofficial fork maintained by Micheas Herman.
Opensource Matters no longer supports this version of Joomla!