Startseite
Der Verein
1.Mannschaft
2.Mannschaft
3.Mannschaft
Alte Herren
Frauen & Mädchen
JUNIOREN
Gymnastik
Shuffleboard
Darts
Suche
Ehrungen

 

Nachrichten Drucken E-Mail

04.07.17  Meerbuscher Ehrenamtler des Jahres: Hans-Otto Ziebarth!
Welch eine Ehre für unseren 1.Vorsitzenden Hans-Otto Ziebarth und damit auch für unseren Verein: im Rahmen des "Tour-de-France"-Tages am 02.07.2017 wurde er von unserer Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage als "Ehrenamtler des Jahres" ausgezeichnet, gewählt von einer unabhängigen Jury.

Einen ausführlichen und absolut lesenswerten Artikel (wenn auch mit kleinen "Fehlern") der Rheinischen Post vom 04.07.2017 gibt es hier als pdf

22.06.17  Werde Schiedsrichter/in! Neuer Lehrgang Ende August 2017

OSVKostenloser Lehrgang des FVN für alle Interessierte ab 14 Jahren in St.Tönis... aber insbesondere für ältere Spieler/innen.
Alle Infos gibt es  hier als pdf

08.06.17 Rheinische Post 08.06.17: Beim OSV beginnt eine neue Ära
Beim OSV Meerbusch beginnt mit Saisonende und dem Abstieg aus der Bezirksliga eine neue Ära: Marcel Fimmers übernimmt den Platz auf dem Trainerstuhl, den Micky Foehde nach drei Jahren räumt, um eine Auszeit zu nehmen.
... weiterlesen
 OSV

20.05.17 Frentzel gewinnt 1. OSV-Meisterschaft im Schocken
OSVDas die Spieler der 2.Mannschaft nicht nur auf dem Platz erfolgreich sind, bewiesen sie nun bei der erstmals im Vereinsheim ausgetragenen Meisterschaft im Schocken (Würfelspiel): Dominik Frentzel (Bildmitte) siegte vor Benny Krüll (rechts) und Jonas Herzog.

02.05.17 Fimmers beerbt Foehde als Trainer der 1.Mannschaft
OSVDer OSV Meerbusch ist bei der Suche nach einem neuen Trainer trotz Anfragen einiger namhafter Kandidaten in den eigenen Reihen fündig geworden: zur neuen Saison wird den scheidenden Trainer Micky Foehde sein jetziger Co-Trainer Marcel Fimmers (Bildmitte, links Vorsitzender Hans-Otto Ziebarth, rechts Sportwart Marc Szymkowiak) im Traineramt beerben. Der 36-jährige, vielerorts nur mit seinem Spitznamen „Fimmi“ bekannt, kam vor drei Jahren zusammen mit Foehde als Co-Trainer zum OSV Meerbusch.  Fimmers ist verheiratet und hat eine 2,5 Jahre alte Tochter, im Berufsleben ist er als Sales Manager bei einem großen Büromöbelhersteller in Düsseldorf tätig.
Das Fußballspielen erlernte er bei SuS Krefeld, während seiner aktiven Zeit spielte er danach nur noch bei Viktoria Krefeld und dem jetzigen TSV Bockum. Mit Viktoria Krefeld ist der ehemalige Stürmer zweimal in die Kreisliga A aufgestiegen, beim TSV Bockum spielte er in der Bezirks- und Landesliga und stieg auch dort später mit der 2. Mannschaft nochmals in die Kreisliga A auf. 2014 musste er aufgrund eines Knorpelschadens und Arthrose in der Hüfte mit 33 Jahren das geliebte Spielfeld verlassen.  
In der dreijährigen Zusammenarbeit mit Foehde hat Fimmers sehr zügig die Trainer B-Lizenz begonnen und diese im März 2016 erfolgreich abgeschlossen. Fimmers: „Natürlich habe ich mit der B-Lizenz das nötige Fachwissen erlernt, aber vor allem bin ich Micky sehr dankbar, denn erst durch Ihn habe ich die vielen vielen Facetten & Aufgaben des Trainerjobs kennen und schätzen gelernt. Ich bedauere es sehr, dass Micky im Sommer den OSV verlässt, aber uns beiden war auch klar, dass unsere gemeinsame Zeit nicht ewig dauern wird. Ich trete zwar ein schweres Erbe an, aber ich bin hochmotiviert nun meinen Weg zu gehen und danke dem Vorstand des OSV, dass sie mir als einem jungen Trainer dieses Vertrauen schenken. Zusammen mit den beiden Sportwarten Marc Szymkowiak und Dennis Klein bilden wir ein gutes Team für die sportliche Leitung und haben in den letzten 3 Wochen bereits viele erfolgversprechende Gespräche für die neue Kaderplanung geführt. Auch hier werden wir zeitnah Neuzugänge verkünden.“
Zur neuen Saison wird es einen deutlich verjüngten Kader geben, denn Dennis Förster, Sven Hein, Dennis Höffler, Marek Musik, Benny Wirth und der bald 40-jährige Steve Tolkmitt (Karriereende) stehen bereits als Abgänge fest. Weiterhin als Führungsspieler eingeplant sind die beiden Routiniers Uwe Hagedorn und Andreas Rosenthal, auch kann der OSV weiter auf die Dienste des Großteils des heutigen Kaders setzen. So haben z.B. die jungen Spieler wie der vielumworbene Jerome Vekens, Michel Lorencic und Kevin Eschweiler auch für kommende Saison fest zugesagt. Aus dem eigenen Nachwuchs werden Talente wie Batuhan Cihaner, Maurizio Volpe und Jan Tetzlaff zum Team stoßen, ebenso wie weitere „hungrige“ Spieler der Meistermannschaft der A-Junioren und der zweiten Mannschaft des OSV . Dies entspricht der neuen Ausrichtung des Vereins, gezielt den Fokus auf den eigenen guten Unterbau und auf junge, entwicklungsfähige Spieler aus dem nahen Umfeld zu richten.

01.05.17 Petition
Der Asylantrag unseres jungen Sportfreundes Vahid ist trotz Integration abgelehnt worden, seine Abschiebung nach Afghanistan droht... mach' mit und unterzeichne die Online-Petition für Vahid ganz einfach hier !

25.03.17 Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

OSVIm Mittelpunkt der mit 70 Mitgliedern gut besuchten Jahreshauptversammlung standen die Neuwahlen des Vorstandes, zumal der Posten des 1.Vorsitzenden nach dem Tod von Wolfgang Gerke im letzten November vakant war. Den Vorsitz übernimmt der bisherige 2.Vorsitzende Hans-Otto Ziebarth, zu seinen Stellvertretern wählte die Mitgliederversammlung Karl-Heinz Geldermann, Manfred Pilat und Franz Weihs. Jeweils einstimmig wiedergewählt wurden Sebastian Runge (Geschäftsführer), Nicole Heymanns (Schatzmeisterin), Marc Szymkowiak (Sportwart) und Björn Schäfers (Öffentlichkeitsarbeit), der Vorstand wird komplettiert durch den vom Vereinsjugendtag gewählten Vorsitzenden des Vereinsjugendausschusses Erich Feist. Neu im erweiterten Vorstand sind Uwe Hagedorn (2.Geschäftsführer), Dennis Klein (2.Sportwart), Andreas Rosenthal (Zeugwart) sowie Mario Eller, Tobias Heukamp, Marco Onnertz und Steffi Rowlands (Festwarte), Peter Biller bleibt 2.Schatzmeister. Der Ehrenrat besteht wie bisher aus Willi Hußmann, Winfried Bracht, Manfred Pilat und Hugo Rech, neu dabei ist Franz-Hubert Sassen. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Maik Otten, Rainer Prinz und Michael Rech.
OSVNeben den ausführlichen Berichten des Vorstandes und der Verabschiedung des Haushaltsplanes war ein weiterer wichtiger Punkt die Ehrung der treuen Vereinsmitglieder. Ausgezeichet wurden Peter Hall und Michael Rech (25 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft), Hildegard Küpper (40 Jahre) sowie in Abwesenheit Lothar Wawerda (50 Jahre).
Nach exakt zwei Stunden konnte man dann im Vereinsheim zum gemütlichen Teil übergehen.
(im Bild v.l.: Vorsitzender Hans-Otto Ziebarth, Hildegard Küpper, Michael Rech und Peter Hall)

21.03.17  Trainer Micky Foehde verlässt den OSV zum Saisonende
Die Presse war mal wieder flotter als gewünscht...  
eigentlich wollten wir dies auf der Jahreshauptversammlung des OSV am kommenden Freitag mitteilen.
Den Artikel auf fupa.de gibt's hier (fast fehlerfrei) ...   weiterlesen

Danke und alles Gute, Micky!

 

06.03.17  Mitgliederversammlung am Freitag 24.03.17, 19.18 Uhr!
Nach dem plötzlichen und viel zu frühen Tod unseres 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke müssen die Weichen des Vereins neu gestellt werden. Hieran hat der verbliebene "Restvorstand" seit Mitte November intensiv gearbeitet und wird euch die Ergebnisse vorstellen.
Aber wir brauchen in Zukunft zahlreiche Unterstützung:
u.a. stehen Neuwahlen des Vorstandes, des erweiterten Vorstandes und des Ehrenrates auf der Tagesordnung.
Tagesordnung als PDF Dokument

08.01.17  Hallenstadtmeisterschaften: Nur die Zwote des OSV überzeugt
Zum zweitenmal fand das Turnier als offene Stadtmeisterschaft (7 Teams) am Sonntag in der Lanker Forstenberghalle statt und erneut enttäuschte der OSV: zunächst achtbar 1:3 gegen den TSV (1:0 Arslan), 0:1 gegen Linn (Gegentor in Überzahl!), 0:0 gegen Gellep, 1:3 Preussen (1:0 Hein), 3:4 gegen Vorrunden- und Turniersieger Büderich (1:3 Lorencic, 2:4 Rosenthal, 3:4 Wirth) und 0:1 gegen Strümp. Zumindest gegen Linn und Gellep hätte man siegen müssen, die Niederlage gegen Strümp war unglücklich... und so holte man mit einem mageren Pünktchen die "Rote Laterne". Im Endspiel setzte sich Büderich gegen den Favorit TSV Meerbusch II mit 3:2 durch, Dritter wurde Preussen vor Linn. Alle Ergebnisse gibt's bei Fupa.
OSVBeim Turnier der 2.+3.Mannschaften (7 Teams) am Samstag hielt sich der OSV III achtbar, landete jedoch punktgleich mit Büderich II auf dem letzten Platz. Überzeugen konnte jedoch die Zwote als Turnierzweiter, das entscheidende Spiel gegen den Turniersieger TSV IV verlor man knapp mit 0:1. Dritter wurde Strümp II vor Adler Nierst. Alle Ergebnisse gibt's auch hier bei Fupa.
Im Turnier der Alten Herren (6 Teams) blieb der OSV nach regulärer Spielzeit ungeschlagen, verlor jedoch (als Vorrundensieger) im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Strümp im Neun-Meter-Schießen und ebenso im Spiel um Platz 3, so dass am Ende ein undankbarer vierter Platz zu Buche stand.
Last but not least: im Turnier der vier Meerbuscher A-Jugend-Teams belegte der OSV aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Platz 3.

02.01.17  57. "Hasenhexen" an Neujahr wie stets erfolgreich!
OSV Einerseits "the same procedere as every year", andererseits fand das 57. traditionelle "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" diesmal an einem Sonntag statt und so war es nicht ganz so überfüllt wie in den letzten Jahren. OSVDJ Daniel Baltus sorgte jedoch in den Spielpausen für Stimmung bei den bis zu 150 Besuchern, so dass die letzten der rund 400 Preise der insgesamt 13 Spielrunden mit je 6 Gewinnmöglichkeiten bis 19.30 Uhr allesamt dankbare Abnehmer gefunden hatten.
Die Hauptgewinne gingen unter anderem an Michael Heymanns (4tägige Flugreise nach Wien für 2 Personen im 5*Hotel), Bernd Steinfurt (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio), Willi Rummler (Fahrrad von Zweirad Thielen), Peter Hall (Eintrittskarten Gladbach vs. Bayern) und Lisa Muhs (2 Ü/F Leipzig für 2 Personen im 4*Hotel Lindner mit Stadtrundfahrt). OSVAber auch die weiteren Hauptpreise konnten sich sehen lassen, so gewann z.B. Fabian Dörnenburg einen hochwertigen Bürostuhl, Dirk Peiker den gut gefüllten Präsentkorb des Ehrenrates und Ralf Nys ein Profi-Bohrhammer-Set von Makita.
Allen großzügigen Sponsoren (s.u.) und den vielen Helfern (insbesondere Hans-Otto Ziebarth, Willi Hußmann, Winnie Bracht und Rainer Bernatek für die Organisation sowie auch Christian Baltus, Tobias Frey, Barbara Breitkopf, Kerstin & Sebastian Runge) ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein erklecklicher Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde!
Insbesondere danken wir allen unseren großzügigen Sponsoren (in alphabetischer Reihenfolge):
Getränkevertrieb Bacher, Peter Biller, Bine`s Blumenstübchen, Bistro Anna's Manfred Onnertz, Bistro Depesche, Ingo Blum, Hans Bochin, Rolf Bonnen, Brauerei Bitburger, Brauerei Bolten, Winnie Bracht, Stefan Braun, Adolf Breuers, Klaus Bunde, Andrea Cammans, Coca-Cola, Lotto-Toto Daniel, Uwe Dellmann, Ehrenrat OSV Meerbusch, Detlef & Sabine Eller, Fairsport24 Marc Szymkowiak, Marcel Fimmers, Christian Flügge, Heinz Friedrich, Friseursalon Dermietzel, Friseursalon Stevens, Glaserei Gabernig, Monika Gerke, Getränke Gerolsteiner, KFZ Thomas Gerstner, Nicole Heymanns, Gretel Hirsch, Dieter Hoffmanns, Willi Hussmann, Gärtnerei Jentjes, Berbi Junk, Antonios Kostidis, Joannis Kostidis, Herbert und Marianne Küppers, Life Fitness Studio Wolfgang Krause, Hennes Maaßen/Rosi Hentmann, Rolf Mertens, Michael Mommertz, Autowerkstatt Hasan Özer GbR, Manfred Pilat, Pizzeria Il Centro, Hugo Rech, Reisefuchs Werner Kiwitz, REWE Markt Kotlarski, Jörg Rommel, Reifensevice Sajot, Bernd Sattelberger, Schwäbisch Hall Rainer Bernatek, Schwäbisch Hall Andreas Föller, Sparkasse Neuss, Willi Splissenbach, Textilreinigung Elegance, Trinkgut Kobensen, Zweirad Thielen, Uwe Ueber, Volksbank Meerbusch, Norbert und Elisabeth Woitkus.

18.12.16  Werde Schiedsrichter/in! Neuer Lehrgang im Februar 2017

OSVKostenloser Lehrgang des FVN für alle Interessierte ab 14 Jahren... aber insbesondere für ältere Spieler/innen.
Alle Infos gibt es 
hier als pdf

17.12.16  "Hasenhexen" an Neujahr: Sonntag 01.01.17 bei "Dörper"OSV

04.11.16  Wir trauern um unseren 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke
Der Osterather SV trauert um einen wundervollen Menschen, seinen 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke, der im Alter von erst 62 Jahren völlig unerwartet diese Welt verlassen hat.

Seit 2007 war Wolfgang an der Spitze des Vereins tätig, zunächst als 1.Geschäftsführer, ab 2009 als 1.Vorsitzender. Trotz belastender Erkrankungen hat er den Verein in dieser Zeit mit viel Engagement, Augenmaß und Menschlichkeit geführt.
OSV


Wir werden Wolfgang nie vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.Große Ehre für OSV- Shuffle

02.11.16 Weihnachtsumtrunk am 09.12. ab 19.18 Uhr im Vereinsheim
OSV

31.10.16  Shuffleboarder Sebastian Runge nun in der Hall of Fame!
OSVGroße Ehre für OSV- Shuffleboarder Sebastian Runge im Rahmen der Weltmeisterschaft in St.Cloud/ Florida/ USA:
als dritter Deutscher (u.a. nach Dieter Hußmann, ebenfalls OSV-Mitglied) wurde er aufgrund seiner erworbenen Verdienste in der "Player"-Kategorie am 26.11.2016 feierlich in die Hall of Fame der International Shuffleboard Association aufgenommen.
OSV

 
mehr lesen auf der Webseite der GSA

mehr lesen auf der Webseite von shuffler.net

31.10.16  Shuffleboard-Team-WM: Platz 5 für OSV-Herren
OSVBei der diesjährigen Team-WM im Shuffleboard in St.Cloud/ Florida/ USA stellte der OSV mit Dieter Hußmann, Dieter Hoffmanns und Sebastian Runge (v.l.) gleich das halbe Team, mit Frank Bähren, Irene Hoffmanns und Kerstin Runge nahmen drei weitere Osterather teil.
Mit Rang 5 erfüllten die deutschen Herren die Erwartungen und verpassten nur knapp die Finalrunde der Top-Vier-Teams.
mehr lesen auf der Webseite der GSA

29.09.16 Schlagerparty mit "Mr.Move": Freitag 28.10.2016 ab 20 Uhr
Achtung TERMINÄNDERUNG, jetzt...
Horst Krefelder Live im Vereinsheim, sei dabei:
OSV

15.08.16 Kastes Fußballschule: Training wie die ganz Großen!
OSVVom 01.08. – 03.08.16 gastierte die Fußballschule von Thomas Kastenmaier (in den 90er Jahren Stammspieler bei Borussia Mönchengladbach) mit Unterstützung von Bachirou Salou (ebenfalls Publikumsliebling der Gladbacher) auf der Bezirkssportanlage am Krähenacker. Abgesehen davon, dass sich das Regenwetter auch von dieser Prominenz nicht abhalten ließ, war dieser Event ein voller Erfolg.
Nach der Begrüßung am ersten Tag, an dem die Trainer vorgestellt, die Gruppen eingeteilt und die Trikots vergeben wurden, ging es drei Tage lang rund. Vom Speedschießen, über Taktikeinheiten bis Hindernisparcours war alles dabei. Gestärkt wurde sich in der Mittagspause im Vereinsheim bei warmem Essen und frischen Obst. Für ausreichend Getränke während des Camps war ebenfalls gesorgt, so dass die jungen Spieler alles geben konnten. Und das taten sie auch. In Spieleinheiten wurde um jeden Ball gekämpft. Viel Gelächter gab es auch bei den verschiedensten Trainingseinheiten wie z.B. einer vereinfachten Form des Fußball-Volleyballs.
Mit seiner direkten und kameradschaftlichen Art kam „Kaste“ Kastenmaier bei den Jungs und Mädels gut an und auch „Baschi“ Bachirou hatte seine Fans. Am letzten Tag bekam jeder junge Sportler noch einen signierten nagelneuen Fußball und eine Urkunde. Den meisten reichte das nicht, so dass sich die Fußballbegeisterten auch noch Autogramme auf ihre Trikots geben ließen.
Der Abschied von so viel Rummel und Spaß fiel schwer, aber einer Wiederholung in 2017 steht nichts im Wege, so dass es dann wieder heißen könnte: Kastes Fußballschule beim OSV Meerbusch.

04.08.16 Micky Foehde: "Westkick" berichtet über Trainerlehrgang
In seiner Printausgabe vom 04.08.16 (Auflage 220.000) zeigt WESTKICK auf der Titelseite unseren Trainer der 1.Mannschaft, Micky Foehde, im OSV-Trikot neben Hansi Flick und schreibt hierzu:  (zum Vergrößern auf das Bild klicken)
OSV

 

 

26.06.16 Meerbusch Shuffleboard Open: OSV lässt Gästen den VortrittOSV
Beim 10. Jubiläumsturnier am 25./26.06.16 im JUCA/Halle 9 zeigte man sich nicht nur als guter Gastgeber: die Trophäen für Platz 1 und 2 erhielten aus der Hand von Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage Torben und Dieter Hußmann aus Langenselbold, beste Osteratherin auf Platz 3 Irene Hoffmanns.
OSVEinen ausführlichen Bericht und alle Platzierungen gibt's auf der Webseite der GSA.

 

 

16.06.16 Sa./So. 25./26. Juni 16 ab 10 Uhr: Meerbusch Shuffleboard Open
.. Shuffle was? Einfach mal reinschauen im JUCA/Halle 9 beim 10. Jubiläumsturnier! (Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 14 Uhr)
OSV

15.06.16 Ja, jetzt ist Saisonende:
Zunächst einmal Gratulation an unsere Erste, die nach einer starken Rückrunde (etwas überraschend) als Dritter der Kreisliga A noch den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machten.
Zudem hatten sowohl die Zwote als auch die Dritte noch die Chance durch Relegationsspiele aufzusteigen:
Die Zwote verpasste durch zwei achtbare knappe Niederlagen den Aufstieg in die Kreisliga A, während der Dritten am Ende sogar nur drei Tore zum Aufstieg in die Kreisliga B fehlten (den man sich durch einen katastrophalen Auftritt bei ATS selber zuzuschreiben hat). Schade!
In der kommenden Saison werden beide Teams erneut die Mission Aufstieg in Angriff nehmen...

05.06.16 OSV wieder in der Bezirksliga!
OSV... und hier noch ein paar Fotos von der Aufstiegsfeier!

OSV

03.06.16 Eilmeldung:
Noch nicht offiziell schriftlich bestätigt, aber aufgrund des Rückzuges der U23 des MSV Duisburg wahrscheinlich:
der OSV ist wohl schon vor dem letzten Spieltag (mit Brüggen und Grefrath) aufgestiegen und krönt damit eine geile Rückrunde!
Untrügerisches Indiz: die Tabelle auf "fussball.de", den offiziellen online-Seiten des DFB:
OSV

 

 

Hier noch ein Link zu einem Artikel auf "fupa.net"...
und am Sonntag kann sich unsere Dritte noch die Relegation erkämpfen, theoretisch auch noch die Zwote (allerdings nur wenn Fischeln III sein Team zurückzieht)!Gerade einmal 50 Minuten dauerte der offizielle Teil de

.05.16 Werde Schiedsrichter! Neue Lehrgänge im Herbst 2016
Kostenlose Lehrgänge des FVN für alle Interessierte ab 14 Jahren... alle Infos gibt es  hier als pdfOSV

 

.05.16 Fußballschule in den Sommerferien: jetzt anmelden!

OSV

18.03.16 Jahreshauptversammlung: Ehrungen im Mittelpunkt

OSVGerade einmal 50 Minuten dauerte der offizielle Teil der diesjährigen Jahreshauptversammlung, da diesmal keine Wahlen auf der Tagesordnung standen. Im Mittelpunkt daher die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft (teilweise in Abwesenheit): Erich Feist, Marcel Onnertz, Karl-Heinz Onnertz (nachträglich für 2015), Jörg Rommel und Hans Schumacher für 25 Jahre, Hugo Rech (nachträglich für 2015) und Klaus Tecklenburg für 40 Jahre, Manfred Onnertz für 50 Jahre, Ulrich Stroms (nachträglich für 2015) und Walter Zehnpfennig für 60 Jahre, Hans Bochin für 70 Jahre sowie Willi Hußmann und Willi OSVMeutgens für 75 Jahre. Der OSV dankt für eure (insgesamt 695 Jahre) Vereinstreue!
(im Bild v.l.: Jörg Rommel, Hans Schumacher, Hugo Rech, Willi Hußmann, Hans Bochin, Marcel Onnertz)
Einstimmig beschlossen wurde von den anwesenden (nur) 41 Mitgliedern die Schaffung der Möglichkeit einer beitragsfreien Mitgliedschaft für Flüchtlinge.
Anschließend konnte man im Vereinsheim zum gemütlichen Teil übergehen.

02.03.16  Vormerken: Jahreshauptversammlung am Freitag 18.03.2016 um 19 Uhr
OSVAlle volljährigen Mitglieder des OSV sind zur o.g. Versammlung im Vereinsheim eingeladen, die Tagesordnung kann auch an dieser Stelle als pdf-Datei heruntergeladen werden:
- Tagesordnung als pdf
Auch wenn in diesem Jahr keine Neuwahlen anstehen, würde sich der Vorstand über euer zahlreiches Erscheinen freuen!

10.02.16  Werde Schiedsrichter! Neuer Lehrgang 22.-24. März
OSVKostenloser Kompaktlehrgang des FVN für alle Interessierte ab 14 Jahren... alle Infos gibt es  hier als pdf


 

12.01.16  Verdienstplakette der Stadt Meerbusch für Hans-Otto Ziebarth!
OSVUlf Ziebarth schrieb heute bei Facebook:
"Mein Dad wurde am Wochenende für sein jahrzehntelanges Engagement im Schützenwesen von Osterath und Strümp, im Osterather SV (heute OSV Meerbusch) und im Jugendsportleraustausch mit unserer Partnerstadt Fouesnant mit der Verdienstplakette der Stadt Meerbusch geehrt. Ich freue mich sehr, dass das Wirken meines 'alten Mannes' außerhalb unserer Grundstücksgrenzen auf diese ehrenvolle Weise gewürdigt wurde und sowohl die Stadt Meerbusch als auch die Öffentlichkeit von dieser aufopferungsvollen Arbeit Notiz nimmt. Besonders seiner Arbeit im Sinne der völkerverständigen Jugendarbeit zwischen Frankreich und Deutschland - oder besser der Bretagne und dem Rheinland - gebührt ein tiefes 'CHAPEAU'. In Personalunion mit seinem Freund und bretonischen Pendant Roger Jan hat er mittlerweile über 4500 Jugendliche beider Städte zusammengebracht. Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Auszeichnung, Vater!"

Wir freuen uns für und mit unserem 2.Vorsitzenden: Chapeau, Hans-Otto!

03.01.16  Hallenstadtmeisterschaften: OSV enttäuscht weitestgehend
Beim erstmals als offene Stadtmeisterschaft ausgetragenen Turnier (8 Teams) am Sonntag in der Lanker Forstenberghalle hatte der Titelverteidiger OSV nichts zu melden: 2:4 gegen Büderich, 2:2 gegen Preußen Krefeld und 2:3 gegen ASV Süchteln lautete die ernüchternde Bilanz nach der Vorrunde. Durch ein 2:1 gegen Marathon Krefeld belegte man letztendlich den 7.Platz, die insgesamt 8 Treffer teilten sich Uwe Hagedorn (3), Benny Wirth und Andreas Rosenthal (je 2) sowie Fabio Lippolis. Im Endspiel setzte sich der Favorit TSV Meerbusch II gegen den FC Büderich klar mit 6:2 durch. Alle Ergebnisse und viele Videos gibt's bei Fupa.
Beim Turnier der 2.+3.Mannschaften (8 Teams) am Samstag stand der OSV III in der Vorrunde kurz vor einer ganz dicken Überraschung, verpasste aber am Ende mit 4 Punkten gegen durchweg klassenhöhere Teams knapp das Halbfinale. Dies tat in seiner Gruppe auch der OSV II mit ebenfalls 4 Punkten, wobei man hier mehr erwarten konnte. Nach einem 1:1 gegen den späteren Turniersieger TSV IV fegte man Strümp III mit 6:0 vom Platz, unterlag dann jedoch völlig überraschend Nierst mit 1:2. Im Spiel um Platz 5 setzte sich der OSV II mit 11:10 (2:2) erst nach 9-Meter-Schießen gegen den OSV III durch. Beste OSV-Torschützen waren Matthias Müller mit 4 Treffern (OSV II) sowie Fabian Schröter und Daniel Widl (je 3, OSV II bzw. OSV III).
Alle Ergebnisse und viele Videos gibt's bei Fupa.
Im Turnier der Alten Herren (6 Teams) unterlag der OSV gegen Nierst mit 1:2 und Büderich mit 1:4, wodurch auch hier früh Endstation war.
Immerhin konnte man sich mit einem 3:2 im abschließenden Spiel gegen Kaarst Platz 5 sichern. Stadtmeister wurde der SSV Strümp.
Last but not least: im Turnier der drei Meerbuscher A-Jugend-Teams belegte der OSV Platz 2 hinter dem souveränen Stadtmeister FC Büderich.

02.01.16  56. "Hasenhexen" an Neujahr wieder ein voller Erfolg!
OSV Einerseits "the same procedere as every year", andererseits konnte das 56. traditionelleOSV "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" die tolle Stimmung des letzten Jahres wiederholen. DJ Daniel Baltus sorgte in den Spielpausen für zunehmende Stimmung bei den bis zu 200 Besuchern, so dass sich erst gegen 19 Uhr die Reihen deutlich lichteten, als die rund 400 Preise der insgesamt 14 Spielrunden mit je 6 Gewinnmöglichkeiten allesamt dankbare Abnehmer gefunden hatten.
Die Hauptgewinne gingen unter anderem an Mary Seerden-Schmitt (3tägige Busreise nach s'Hertogenbosch für 2 Personen im 4*Hotel), Benni Krüll (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio), Daniel Krüll (Fahrrad von Zweirad Thielen) und Renate Bernatek (3tägige Bahnreise nach München für 2 Personen im 5*Hotel). Auch die weiteren Hauptpreise konnten sich sehen lassen, so gewann z.B. Frank Peltzer einen Bürostuhl im Wert von 350 Euro.
OSVAllen großzügigen Sponsoren (s.u.) und den vielen Helfern (insbesondere Hans-Otto Ziebarth, Willi Hußmann, Rainer Bernatek, Winnie Bracht, Michael Herzog und Wolfgang Gerke für die Organisation sowie auch Barbara Breitkopf, Melanie Rommel, Kerstin & Sebastian Runge) ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein erklecklicher Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde!
OSVSponsorenliste:
Getränkevertrieb Bacher, Autowerkstatt Hasan Özer GbR, Peter Besan, Brauerei Bitburger, Brauerei Bolten, Winnie Bracht, Olli Derks, Reisefuchs Werner Kiwitz, Bine`s Blumenstübchen, Sparkasse Neuss, Volksbank Meerbusch, Rainer Bernatek, Dimostenis Kasakis, Wolfgang Gerke, Fairsport24, Teamsport Kempken, KFZ Thomas Gerstner, Zweirad Thielen, Bistro Anna's Manfred Onnertz, Willi Hussmann, Ehrenrat OSV Meerbusch, Dieter Müller, Life Fitness Studio, Norbert und Woitkus, Rolf Bonnen, Friseursalon Dermietzel, Friseursalon Stevens, REWE Markt Kotlarski, Dieter Hoffmanns, Pizzeria Il Centro, Herbert Küppers, Lotto-Toto Daniel, Zahntechnik Prothetik GmbH, Peter Biller, Manfred Pilat, Hugo Rech, Gärtnerei Jentjes, Roland Hirsch, Michael Mommertz, Rainer Thielen TRW, Glaserei Gabernig, Heinz-Jürgen Maczkiewicz, Christian Flügge, Dorfcafé, Männermoden Schmolt, Stephan Braun, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Andreas Föller, Hotel Osterather Hof, Norbert Woitkus, Steffi & Peter Rowlands, Heinz Friedrich, Ingo Blum, Hans Bochin, Rolf Mertens, Uwe Dellmann, Hennes Maaßen/Rosi Heutmann, Uwe Ueber, Bernd Sattelberger, Manfred Dohmen, Marcel Fimmers, Willi Splissenbach, Jörg Rommel, Gerolsteiner, Detlef & Sabine Eller, BodyLAB24 Michael Bovelet, Textilreinigung Elegance, Roswitha & Karl-Heinz Onnertz  und Antonios Kostidis.

30.11.15  Shuffleboard-DM: Sebastian Runge gewinnt 4.Meistertitel
OSVBei der 10. Deutschen Meisterschaft im Shuffleboard am 29.11.2015 in Langenselbold/Hessen konnte sich Sebastian Runge bereits seinen 4. Titel als Deutscher Meister sichern und ist damit wieder deutscher Rekordmeister. Einen hervorragenden vierten Platz belegte Manfred Onnertz, Dieter Hoffmanns wurde 12. und Heinz-Dieter Hußmann belegte Platz 13.
Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Webseite der German Shuffleboard Association.

15.11.15 Der OSV trauert um Hermann Nix
Völlig unerwartet starb unser langjähriges Vorstandsmitglied Hermann Nix am 15.11.2015 im Alter von 82 Jahren (geb. 14.12.1932) am Rande des Spiels unserer 1.Mannschaft beim TSV Bockum.
Hermann war mit kurzer Unterbrechung seit 1962 Mitglied des OSV und seit den 70er Jahren bis in die 90er Jahre lange Zeit als Schatzmeister im Vorstand aktiv. 1993 bekam er die silberne Verdienstnadel des FVN verliehen und 1998 wurde er vom OSV mit der goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet. Trotz seines Alters ließ er es sich nicht nehmen, den OSV regelmäßig auch auswärts zu begleiten. Hermann wird uns fehlen. Unser Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gilt seinen Angehörigen, insbesondere seiner Frau.
Der Osterather Sportverein Meerbusch wird Hermann ein ehrendes Andenken bewahren.

05.11.15 Vormerken: Weihnachtsfeier am 11.12 und Hasenhexen an Neujahr
osvSo wie in den letzten Jahren wird auch 2015 im Vereinsheim wieder eine gemeinsame Weihnachtsfeier der Senioren mit Sektempfang, kleinem Buffet, Tombola und anschließender Disco im Schützenkeller stattfinden. Neu ist, dass es eine Anmeldepflicht in Verbindung mit einem Mindestverzehr geben wird. Die Einladungen für Freitag den 11.12.2015 gehen Anfang November raus.
Traditionell an Neujahr wird am Freitag dem 1.1.2016 bei Dörper das beliebte "Hasenhexen" stattfinden, der Eintritt ist wie immer frei.
Und gleich darauf geht es am Samstag und am Sonntag (2. und 3.1.) mit den Hallenstadtmeisterschaften der Senioren weiter, die diesmal in der Forstenberghalle in Lank stattfinden.

03.11.15 Drei OSV-Mitglieder zurück von der Shuffleboard-WM in Florida
osvEnde Oktober nahmen mit Dieter Hußmann, Dieter Hoffmanns und Sebastian Runge (v.l.) gleich drei Mann vom OSV an der Einzel-WM im Shuffleboard in Clearwater/Florida/USA teil. Unter 64 Teilnehmern aus 12 Ländern belegte man nicht nur die Plätze 43, 50 und 18, sondern zeigte sich auch zum wiederholten Male als gute Botschafter Osteraths und Deutschlands.
A
usführliche Berichte gibt es auf der Webseite des deutschen Verbandes (GSA).

21.09.15 Oktober-Fest am 30.10.2015 im Vereinsheim!

OSV

05.09.15 OSV-Jugendabteilung spendet Fußballschuhe für Flüchtlinge in Osterath
Unter der Woche hatte die gemeinnützige Organsiation "Meerbusch hilft" um Unterstützung bei der Suche nach Fußballschuhen für das Fußballteam der in Osterath untergebrachten Flüchtlinge gebeten.
osvA
uch der Osterather SV Meerbusch 18/78 e.V. unterstützt die "Super Kickers", indem der Verein zwei große Kartons gefüllt mit sehr gut erhaltenen Fußballschuhen für die Mannschaft beisteuerte (das Foto zeigt Organisator Uli Dackweiler mit OSV-Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit Nicole Fichter).
Der Aufruf traf auf so große Hilfsbereitschaft, dass die "Super Kickers" inzwischen bestens für ihre Teilnahme am Muckis Cup Meerbusch ausgerüstet sind. Der OSV wünscht viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

23.06.15 Saisonvorschau 2015/2016 der Sportwarte des OSV
Hallo liebe Freunde des Osterather SV Meerbusch,
nach der Saison ist vor der Saison!
Natürlich waren wir in Sachen Neuverpflichtungen auch nicht ganz untätig und möchten euch diese kurz vorstellen:

Marco Lippolis, 25 Jahre (TW) von Teutonia St.Tönis
Marco ist ein alter Bekannter in Osterath. Er hütete 3 Jahre das Tor des OSV und war maßgeblich am Klassenerhalt des OSV in der Bezirksliga beteiligt. Letzte Saison wollte er dann das Abenteuer Landesliga wahrmachen wobei ihm der OSV keine Steine in den Weg legte. Leider kam Marco nicht so zum Zuge wie er wollte, so dass für Ihn der Weg zurück zum OSV eine logische Konsequenz war. Hier weiß er was er hat und es gibt noch eine ganz neue Situation für ihn, denn er kann das erste mal mit seinem Bruder Fabio bei den Senioren zusammen spielen. Dieser wechselte bereits im Winter an den Krähenacker.

Michael Kerkau, 32 Jahre (TW) vom SSV Strümp
Michael kam schon im Winter zu uns. Leider konnte er noch nicht spielen da er die Wechselsperre von 6 Monaten absitzen musste. Michael hat sich direkt in das Team integriert und agierte die Rückrunde als Torwarttrainer unserer Seniorenmannschaften. Zur neuen Saison möchte er es nochmal wissen und will voll mit angreifen. Michael hat alle Jugendmannschaften von Fortuna Düsseldorf durchlaufen und sammelte in seiner bisherigen Karriere auch reichlich Bezirks- und Landesligaerfahrung. Sogar ein paar Spiele in der Oberligamannschaft von Rheydt stehen bei ihm zu Buche. Zuletzt spielte Michael bei unserem Nachbarn aus Strümp.

Kai König,  23 Jahre (IV) von Teutonia St.Tönis
Kai ist vermutlich der Königstransfer in diesem Sommer. Er kommt als Stammspieler aus der Landesliga zum OSV. Letzte Saison brachte es Kai auf 21 Einsätze im Landesliga Kader von Teutonia. Wäre er nicht lange verletzt gewesen hätte er wahrscheinlich seine Anzahl an Spielen noch ausgebaut. Kai sammelte trotz seines jungen Alters schon Bezirks- und Landesligaerfahrung mit Teutonia St.Tönis und dem VFL Tönisberg, wo er stets Stammspieler war. Kai ist in der Innenverteidigung sowie auf der 6er-Position zuhause. Wir erhoffen uns durch diese Verpflichtung unsere Defensive deutlich zu stabilisieren.

Bennet Launen, 22 Jahre (LV) vom DJK VfL Willich 2.
Bennet soll die Lücke in der Kette schließen die Mario Eller hinterlässt (wechselt aus eigenem Wunsch in unsere Zwote). Er ist ein sprintstarker Linksfuß, der auf der linken Seite beheimatet ist. Er kann in der Kette oder auch im linken Mittelfeld variabel eingesetzt werden. Letzte Saison kam Bennet auf 15 Spiele und 2 Tore, das Jahr davor auf 22 Einsätze und 5 Tore. Bennet ist ein junger Spieler von dem sich unser Coach Micky Foehde gerade in der Entwicklung noch einiges verspricht. Bennet verfügt über Erfahrung in der Kreisliga B und A.

Kevin Eschweiler, 22 Jahre (RM/RA) von CSV Marathon Krefeld
Kevin ist ein junger, pfeilschneller Außenspieler, der auch mal dahin geht wo es weh tut. Letzte Saison konnte Kevin in 23 Spielen 10 Tore schießen und außerdem 8 Tore vorbereiten. Auch bei Kevin erhofft sich der OSV, dass er seinen Weg weitergeht und seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist. Sein Potenzial und sein Wille lässt auf jeden Fall darauf schließen, dass er seine Torquote vom letzten Jahr verbessern wird!

Pascal Dierig, 22 Jahre (ST) von CSV Marathon Krefeld
Pascal hatte die letzten 1,5 Jahre leider oft mit Verletzungen zu kämpfen, so dass er letzte Saison bei Marathon Krefeld nur auf 7 Einsätze (je 3 Tore und Vorlagen) kam. Pascal verfügt bereits in seinem jungen Alter über Landesligaerfahrung bei Teutonia St.Tönis sowie über Erfahrung in der Bezirksliga beim Hülser SV, wo er auch die Jugendmannschaften durchlief. Wir hoffen, dass Pascal endlich verletzungsfrei bleibt und sein Potenzial voll ausschöpfen kann und wir noch viel Freude an Ihm haben werden. Trotz seiner Verletzung ist der Torinstinkt noch vorhanden, wie man in seinem Probetraining bei uns bestaunen konnte.

Benny Wirth, 21 Jahre (ST) vom DJK VfL Willich
Benny ist ein bulliger Stürmer der weiß wo das Tor steht und dieses auch trifft! Er geht dahin wo es weh tut und ist immer zu 100% da wenn es sein muss. Benny durchlief die Jugend vom FC Schalke 04 und des VFL Willich, wo er dann auch zu den Senioren wechselte. Letzte Saison kam er auf 18 Einsätze, er steuerte 9 Tore sowie 3 Torvorlagen bei. Benny ist ein Stürmertyp, den es wohl seit Stefan van den Bongardt in dieser Art beim OSV lange nicht gegeben hat. Wir werden mit dieser Personalie vorne variabler aufgestellt sein und einen echten Stoßstürmer im Team haben. "Wir erhoffen uns von Benny so einiges in der neuen Saison, ein Stürmer wird an Toren gemessen und Benny wird diese schießen. Wir werden sehr viel Freude an Ihm haben" ist sich Sportwart Marc Szymkowiak sicher. Benny trifft beim OSV auf seinen Cousin und Sturmpartner Basti Wirth.

Moritz "Mo" Düppengießer, 25 Jahre (MIT)
Mo hat einige Jahre in unserer ersten Mannschaft gespielt und kommt aus unserer eigenen Jugend. Leider musste Mo wegen seines Studiums etwas kürzer treten und hat unserer Dritten in der Kreisliga B ausgeholfen. Jetzt hat er sein Studium abgeschlossen, ist wieder ins schöne Osterath gezogen und will es noch einmal wissen. Mo ist auf den Außen variabel einsetzbar und hat dieses über Jahre auch schon bewiesen.

Das Trainer- und Funktionsteam um Foehde, Fimmers, Frey und Szymkowiak erhofft sich von den Neuzugängen so einiges und ist bis in die Haarspitzen motiviert. "Wir konnten den Altersdurchschnitt erheblich senken und den Kader qualitativ noch einmal enorm verstärken. Wir sind in der Breite so gut aufgestellt wie wohl noch nie. Wir wollen an den Fußball anknüpfen den wir in der Hinrunde der letzten Saison gespielt haben und uns das Vertrauen der Zuschauer, was nach der desolaten Rückrunde abhanden gekommen ist, wieder zurückgewinnen. Ich kann nur sagen: die Mannschaft, die Trainer Micky und Fimmi sowie der ganze Verein hat richtig Bock auf die neue Spielzeit! Wir wollen als Verein noch stärker zusammenwachsen und unseren Zuschauern einen schnellen, offensiven und attraktiven Fußball bieten. Das sollte das Ziel der neuen Saison sein. Was dann passiert weiß nur der Fußballgott und ich hoffe er trägt dieses Jahr Blau-Weiss", so Marc Szymkowiak mit einem Augenzwinkern.

Natürlich stehen neben Neuzugängen auch immer Abgänge auf der Liste.
Diese Saison haben uns leider verlassen: Jan Klös (SV Grefrath), Lars Löwenberg (Karriereende), Fabian Reiners (pausiert) und Mario Eller (eigene Zwote).
Wir wünschen allen Ehemaligen viel Erfolg bei Ihren neuen Aufgaben und bedanken uns für die tollen Jahre mit euch.

Die Planungen für die Saison 2015/16 sind nun grundsätzlich abgeschlossen, auf der Spielerliste der ersten Mannschaft stehen momentan 26 Mann. Unsere Zwote wird in der Kreisliga B mit einem Kader von ca. 23 Mann erneut oben angreifen und unsere dritte Mannschaft macht einen Neuanfang in der Kreisliga C, wobei der Kader auch hier deutlich über 20 Spieler umfasst. Somit wird allen drei Teams ein guter und breiter Kader zur Verfügung stehen.

Wir hoffen wir konnten euch einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Saison bieten und freuen uns, euch in der neuen Saison wieder zu sehen.
Und denkt dran: "WIR SIND ALLE OSTERATHER JUNGS"!   

16.06.15 Die OSV-Familie trauert um Katharina "Käthe" Schillings
OSVUnser Ehrenmitglied Katharina Schillings, von allen liebevoll "Käthe" genannt, ist am 11.06.2015 im Alter von 85 Jahren (geb. 22.01.1930) plötzlich von uns gegangen. Käthe galt im ehemaligen 1. FC Meerbusch als die gute Seele des Vereins, war Mannschaftsbetreuerin und hatte diverse Funktionen inne, die Mitte der neunziger Jahre Anlass für die Vereinsführung waren, sie zum Ehrenmitglied auszuzeichnen. Diese Auszeichnung blieb selbstverständlich 2000 im Zuge der Zusammenführung des OSV mit dem 1.FCM erhalten, seither hat Käthe bis zuletzt für unsere Senioren-Mannschaften allwöchentlich unsere Sportkleidung gereinigt und gepflegt. Ihre aufopferungsvolle und perfekte Art und Weise haben ihr großes Ansehen und viel Lob eingebracht und unsere Mannschaften stets tadellos gekleidet auftreten lassen. In dieser langen Zeit hat sie kaum eine Jahreshauptversammlung oder Vereinsfeier ausgelassen. Sie wird uns sehr fehlen, denn auf Käthe war immer Verlass und ihr couragiertes Wesen hat uns in ihrem hohen Alter stets beeindruckt. Ihre in den letzten Jahren etwas eingeschränkte Mobilität hat sie bravourös gemeistert. Unser Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gilt ihren Angehörigen. Der Osterather Sportverein Meerbusch wird Käthe ein ehrendes Andenken bewahren.

20.03.15 Jahreshauptversammlung: Einvernehmlich wie selten zuvor
Trotz einer Tagesordnung mit 23 Punkten, davon u.a. Neuwahlen, Beitragserhöhung sowie Neufassungen der Satzung und der Ordnungen, erschienen nur 55 der über 300 stimmberechtigten volljährigen Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung.
Dies war aber auch schon der einzige "Wermutstropfen", da die Versammlung absolut harmonisch und zügig verlief sowie zudem alle (!) Abstimmungen einstimmig erfolgten, so dass man (unerwarteterweise) schon nach knapp 90 Minuten zum gemütlichen Teil übergehen konnte.
OSVIm Mittelpunkt u.a. die obligatorischen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft: Tobias Frey (25 Jahre, im Foto 1.v.l.), Hans Bruns, Rainer Ewald (4.v.l.), Manfred Spee (40), Eduard Claessen (50), Albert Krüger (2.v.r), Ulrich Stroms (60), Herbert Fischer (65, 1.v.r.) und Hans Plenker (75, 3.v.l.). Mit der goldenen Verdienstnadel für jahrzehntelange Tätigkeit als Jugendtrainer und im Jugendvorstand wurden Erich Feist (2.v.l.) und Theo Schillings ausgezeichnet.
Die Wahlen des Vorstandes ergaben bis auf den 2.Sportwart (Florian Frey für Philipp Krüger) und den 2.Schatzmeister (Peter Biller für Michael Herzog) keine Neuerungen. Somit besteht der Vorstand bzw. erweiterte Vorstand für die nächsten zwei Jahre aus:
1.Vorsitzender: Wolfgang Gerke, 2.Vorsitzender Hans-Otto Ziebarth, 1.Geschäftsführer: Sebastian Runge, 1.Schatzmeisterin: Nicole Fichter (bisher kommissarisch), 1.Sportwart: Marc Szymkowiak, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit: Björn Schäfers, 2.Geschäftsführer: Björn Schäfers, 2.Kassierer: Peter Biller, 2.Sportwart: Florian Frey, Zeugwart: Marc Szymkowiak, Sozialwart: Wolfgang Gerke, Festwarte: Daniel Baltus, Tobias Frey und Marcel Onnertz.
Weiterhin dazu gehören auch die im Vorfeld vom Jugendtag gewählten Herbert Höffges (Vorsitzender Jugend; Vorstand) sowie Hans-Werner Bischof (Stellv. Vorsitzender Jugend; erweiterter Vorstand) und Rainer Zellekens (Jugendgeschäftsführer; erweiterter Vorstand).
Der Ehrenrat mit (Vorsitzendem) Willi Hußmann, Winfried Bracht, Manfred Pilat und Hugo Rech wurde wiedergewählt, ebenso die Kassenprüfer Rainer Bernatek und Lothar Frey, die in Zukunft von Hermann Nix ergänzt werden.

06.03.15  Jahreshauptversammlung am Freitag, 20. März 2015, ab 19 Uhr!
Die Tagesordnung kann auch an dieser Stelle als pdf-Datei heruntergeladen werden, ebenso wie die in diesem Jahr umfangreichen Anlagen:
- Tagesordnung
- Neufassung der Satzung
- Neufassung der Geschäfts-, Finanz- und Ehrenordnung.
Daneben wichtigste Punkte: Neuwahlen des Vorstandes, des erweiterten Vorstandes und des Ehrenrates.
04.01.15  Sensationeller Titelgewinn des OSV bei den Hallenstadtmeisterschaften!
(überarbeitet aus der Facebook-Seite: Osterather SV 1. Mannschaft)
So und da ist der Pott !!! Unsere Jungs konnten heute seit langer Zeit (1990) mal wieder den Stadtmeistertitel feiern !!!
OSVDie Vorrunde konnte der OSV als Zweiter abschließen, mit einem Torverhältnis von 15:7 und 12 Punkten zog man ins Halbfinale ein. Wo wieder der Auftaktgegner ASV Lank wartete. Nach einem engen Spiel konnte dieser letztlich in der Verlängerung mit 4:0 besiegt werden.
Im Finale wartete dann der Bezirksligist FC Büderich 02, der im 2. Halbfinale überraschenderweise den Oberligisten TuS aus Bösinghoven bezwingen konnte. Nach 12 min stand es 1:1 und es ging wiederum in die Verlängerung. In der sprichwörtlich letzten Sekunde traf Lars Löwenberg (s. Foto, der Ball ist auf dem Weg...) zum vielumjubelten 2:1 für den OSV, der sich damit für die starke Leistung im Turnier belohnte!
OSVGeile Mannschaft! Geile Unterstützung! Geiler Verein! Geilster Stadtmeister!!!
Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Team! Danke auch an alle Osterather Anhänger die unsere Truppe angefeuert haben!
Außerdem stellten wir noch den besten Torschützen des Turniers. Mit 7 Treffern sicherte sich unser Matthias Baumeister (gemeinsam mit Kevin Dauser/TuS) die Kanone 2015. Glückwunsch Matthias !!!
Außerdem hatten wir mit Abstand den besten Torwart des Turniers, Fabian Reiners, der gerade im Finale über sich hinaus wuchs. Glückwunsch Fabi!
Aber das war es noch nicht mit den Titeln: Der OSV wurde zudem als fairste Mannschaft des Turniers gewählt. Dieser Titel ist auch etwas tolles, da er von den Schiedsrichtern vergeben wurde. Fair und erfolgreich!
Nur der OSV!
Berichte, Ergebnisse und Bilder gibt's u.a. hier
Einen Bericht der RP gibt's hier
Tolle Fotos von Michael Scheich gibts hier
02.01.15  Superstimmung beim "Hasenhexen" an Neujahr!
OSV Einerseits "the same procedere as every year", andererseits konnte das 55. traditionelle "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" die positive Stimmung der letzten Jahre noch toppen: die DJs Daniel Baltus und Tobias Frey sorgten in den Spielpausen für Stimmung bei den bis zu 200 Besuchern, so dass sich erst nach 19 Uhr die Reihen deutlich lichteten, als die rund 300 Preise der insgesamt 14 Spielrunden mit je 6 Gewinnmöglichkeiten allesamt dankbare Abnehmer gefunden hatten.
Die Hauptgewinne gingen unter anderem an Wesley Wagner (3tägige Busreise nach Berlin vom Reisefuchs Kiwitz), Tina Schmitt (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio), Mirja Westerling (Trekkingfahrrad von Kulle's Zweiradshop) und Maren Macke (Flugreise 1 Woche All-Inclusive in die Türkei für 2 Personen). Auch die weiteren Hauptpreise konnten sich sehen lassen, so gewann z.B. Jörg Rommel einen Bürostuhl im Wert von 350 Euro.
Allen großzügigen Sponsoren (s.u.) und den vielen Helfern (insbesondere Hans-Otto Ziebarth, Willi Hußmann, Rainer Bernatek, Winnie Bracht und Wolfgang Gerke sowie Barbara Breitkopf, Melanie Rommel, Michael & Tina Herzog, Kerstin & Sebastian Runge) ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein vierstelliger Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde!
OSVSponsorenliste:
Getränkevertrieb Bacher, Autowerkstatt Hasan Özer GbR, Fa. Besan GmbH, Brauerei Bitburger, Brauerei Bolten, Winnie Bracht, Olli Derks, Reisefuchs Werner Kiwitz, Bine`s Blumenstübchen, Sparkasse Neuss, Volksbank Meerbusch, Rainer Bernatek, OSV Supporters Club, Wolfgang Gerke, Manfred Dohmen, Fairsport24, KFZ Thomas Gerstner, Kulle`s 2Radshop, Bistro Anna's Manfred Onnertz, Willi Hussmann, Ehrenrat OSV Meerbusch, Dieter Müller, Life Fitness Studio, Trinkgut Kobensen, Norbert Woitkus, Fotoshop Diezemann, Rolf Bonnen, Friseursalon Dermietzel, Friseursalon Stevens, REWE Markt Kotlarski, Dieter Hoffmanns, Pizzeria Il Centro, Herbert Küppers, Lotto-Toto Daniel, Zahntechnik Prothetik GmbH, Gärtnerei Jentjes, Roland Hirsch, Michael Mommertz, Rainer Thielen TRW, Glaserei Gabernig, Heinz-Jürgen Maczkiewicz, Eddi Claessen, Franziskaner Brauerei, Andreas Föller, Dimostenis Kasakis, Hotel Osterather Hof, Trinkgut Kobensen, Norbert Woitkus, Gisela & Peter Stüttgen, Heinz Friedrich, Ingo Blum, Ulli Stroms, Hans Bochin, Rolf Mertens, Franz Weihs, Hennes Maaßen/Rosi Heutmann, Uwe Ueber, Manfred Dahmen, Martin Oellers und Antonios Kostidis.
06.09.14  Bürgermeisterin und OSV weihen neuen Kunstrasenplatz ein
OSVNach vielen Jahren des Wartens und dreimonatiger Bauzeit war es am 05.09.2014 endlich: Meerbuschs Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage übergab den Kunstrasenplatz der Öffentlichkeit und dem OSV, vertreten durch den 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke (r.) und den 2.Vorsitzenden Hans-Otto Ziebarth.
OSVDas erste Spiel auf dem neuen Platz trugen zwei gemischte Mädchen- und Jungenteams der B- und C-Jugend des OSV aus, wobei das Ergebnis absolut nebensächlich war.
OSV


In Anwesenheit vieler Politiker aller politischer Parteien war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, so dass der ein oder andere Gast bei bestem Wetter gerne die Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen nutzte.
25.08.14  Übergabe Kunstrasenplatz am 05.09.2014 um 15 Uhr!
 OSVAm Freitag dem 05.09.2014 ist es soweit: Um 15 Uhr wird die Stadt Meerbusch durch Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage feierlich den Kunstrasenplatz der Öffentlichkeit und dem OSV übergeben!
Nach einer fast verzögerungsfreien Bauzeit von knapp drei Monaten werden derzeit noch die "Feinarbeiten" erledigt.
OSV Der Dank des OSV für eine reibungslose Zusammenarbeit geht an den Servicebereich Grünflächen und hier insbesondere an den Projektkoordinator Markus Weidemann.
25.08.14  Shuffleboard Team-WM: Osterather Herren erfolgreich
OSV Gleich fünf Osterather bildeten das diesjährige Team bei der WM in Kanada: die OSV-Mitglieder Horst Bähren (2.v.r.), Dieter Hoffmanns (2.v.l) und OSVTeamkapitän Sebastian Runge (ganz links) sowie deren Söhne Marius Runge und Frank Bähren.
OSVMit Platz 7 von 11 Teams übertraf man deutlich die Erwartungen und konnte sogar so eine renommierte Nation wie Japan hinter sich lassen.
Das untere Foto zeigt Horst Bähren im Spiel.
mehr lesen auf der Webseite der GSA

03.06.14  Bau des Kunstrasenplatzes hat begonnen!
OSV Am Dienstag dem 03.06.2014 war es tatsächlich soweit: mit der Abtragung der Deckschicht des westlichen Ascheplatzes hat der Bau des langersehnten Kunstrasenplatzes begonnen. Nach Pfingsten wird dann eine zweite Firma den Untergrund vorbereiten, ehe dann (witterungsabhängig) die Firma Politan ab Anfang August den Kunstrasen verlegen wird. Wenn alles optimal verläuft, könnte schon zum Saisonbeginn am 24.08.2014 auf Kunstrasen gespielt werden!
OSV Update 22.07.14:
Aufgrund eines verspäteten Beginns der zweiten Firma gab es zwischenzeitlich zwar eine Verzögerung von einer Woche, die jedoch bislang noch keine Auswirkungen auf den Fertigstellungstermin hat. Stand heute ist der Untergrund fast fertig gestellt und die Pflasterung der "Umrandung" ebenso (siehe Foto). In Kürze wird das Granulat aufgetragen, ehe dann der Kunstrasen verlegt wird.
zum Artikel der RP vom 22.07.14
25.05.14  1.Mannschaft: Abschied von Trainer Herbert Höffges
OSVEine Ära geht zu Ende: wie bereits zu Saisonbeginn angekündigt, war der 25. Mai 2014 für Herbert Höffges der letzte Tag als Trainer der 1.Mannschaft des OSV. Mitte 2008/2009 übernahm er die Verantwortung und führte das Team in der folgenden Saison zum Aufstieg in die Bezirksliga. Trotz ganz begrenztem Finanzrahmen und einem jeweils kleinem Spielerkader schaffte er es, dreimal hintereinander die Klasse zu halten. Diese Saison stand zwar der Abstieg zu Buche, doch als allgemein vorgewetteter "Absteiger Nummer 2" ließ man immerhin vier der ursprünglich 17 Teams hinter sich, was durchaus als Erfolg zu werten ist. OSVNach dem letzten Spiel, dass sein Team nach beeindruckender Leistung mit 4:1 gegen den bereits feststehenden Meister Teutonia St.Tönis gewann, wurde Herbert von seinen Spielern (Foto oben mit Mannschaftskapitän Uwe Hagedorn) und vom Vorstand u.a. mit einer Fotocollage (Foto unten) gebührend verabschiedet. Fazit für den Träger der goldenen Verdienstnadel des OSV: niemals geht man so ganz... Danke Herbert!
 
25.04.14  Jahreshauptversammlung: Willi Hußmann zum Ehrenmitglied ernannt
OSV Obwohl die Tagesordnung bis auf Nachwahlen zum 2.Vorsitzenden (gewählt: Hans-Otto Ziebarth für den zurückgetretenen Manfred Onnertz) keine weiteren Wahlen bereit hielt, konnten die nur 38 erschienenen Mitglieder erst nach rund 100 Minuten zum gemütlichen Teil übergehen, da einige Punkte durch intensive Diskussionen geprägt waren. Im Mittelpunkt standen jedoch die Ehrungen, zumal der 82jährige Willi Hußmann (Foto oben) auf Beschluss der Mitgliederversammlung für seine jahrzehntelangen herausragenden Verdienste einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt und dafür mit stehenden Ovationen bedacht wurde. Für ihre langjährigen außerordentlichen Leistungen mit der goldenen Verdienstnadel vom 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke ausgezeichnet wurden zudem Nicole Fichter und Herbert Höffges (Foto unten). Geehrt wurden auch (in Abwesenheit) Willi Feierabend für 75 Jahre Mitgliedschaft, Herbert Küppers und Peter Renner (60 Jahre) sowie Thomas Jung und der selbstverständlich anwesende amtierende 1.Geschäftsführer Sebastian Runge (25 Jahre). Der OSV dankt für eure Vereinstreue!
OSV Im Rahmen der umfangreichen Berichte des Vorstandes wurde positiv vermerkt, dass der Bau des Kunstrasenplatzes nun endlich in diesem Sommer realisiert werden soll. Der 592 Mitglieder starke Verein mit 25 spielenden Mannschaften (3 Senioren, 1 Frauen, 1 Ü30, 1 Ü50 und 19 Jugendteams) ist gut aufgestellt, auch wenn die erste Mannschaft in der kommenden Saison wohl nach vier Jahren in der Bezirksliga nun wieder in der Kreisliga A anzutreten hat. Mit Micky Foehde wird ein renommierter Trainer für den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Trainer Herbert Höffges das Team übernehmen.
10.04.14  1.Mannschaft Saison 2014/15: Micky Foehde neuer Trainer
OSV Fußball-Bezirksligist Osterather SV Meerbusch hat für die kommende Saison A-Lizenz-Inhaber Micky Foehde als Nachfolger von Herbert Höffges verpflichtet, der zum Saisonende nach sechs Jahren auf eigenen Wunsch als Trainer aufhört. Micky Foehde coacht aktuell Viktoria Krefeld (Kreisliga A) und war davor u.a. zweifach für den FC Büderich in der Bezirks- und Landesliga tätig (2012/2013, 2006 bis 2009).
Der 53-jährige Bundespolizist und Vater von vier Söhnen im Alter von 12 bis 26 Jahren ist wie sein Vorgänger beim OSV ein "Mann mit Ecken und Kanten", wie er über sich selbst sagt. Seine Frau Ricarda ließ er lange warten: geheiratet wurde erst am 04.04.04, dafür jedoch als 04. Paar mit 70.000 "Gästen" auf Schalke zum 100. Vereinsjubiläum.
Vorstand und Spieler freuen sich, dass sich ein solch erfahrener und kompetenter Coach (seit 23 Jahren als Trainer im Seniorenbereich tätig) für den Osterather SV entschieden hat.
08.04.14  Jahreshauptversammlung am Freitag, 25.04.2014 um 19 Uhr
Traditionell findet die jährliche Mitgliederversammlung des OSV (fast) immer am letzten Freitag im März statt. So war es auch diesmal vorgesehen, doch aufgrund eines (erneuten) Krankenhausaufenthaltes unseres 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke musste der Termin leider verschoben werden. Die Einladungen (an die letztbekannte Adresse der volljährigen Mitglieder) sind nun raus, die Versammlung findet am Freitag nach Ostern, 25. April 2014, ab 19.00 Uhr im Vereinsheim am Krähenacker statt.
Die Tagesordnung gibt es zudem hier als jpg .
10.04.14  WFLV verwirft Revision: Bracht - OSV neu angesetzt
Wie zu befürchten hat das Verbandsgericht des WFLV in letzter Instanz auch die Revision des OSV gegen die Neuansetzung des Bezirksliga-Spiels Bracht gegen OSV vom 01.09.2013 verworfen. Das Urteil ist rechtskräftig, das Spiel wurde für Mittwoch den 07.05.2014 (Anstoß 20:00 Uhr) neu angesetzt. Dadurch rutscht der OSV zunächst wieder auf einen Abstiegsplatz, hat aber ein Spiel weniger als die Konkurrenz absolviert.
Zum Sachverhalt siehe die Kurzberichte vom 01.10.13 und vom 18.01.14 weiter unten auf dieser Seite.
Das Revisionsurteil gibt's hier als pdf-Dokument .
25.03.14 Bezirksliga: TuS St.Hubert meldet sich während der Saison ab:
Wie zu befürchten hat der abgeschlagene Tabellenletzte der Bezirksliga sein Team gestern (24.03.2014) zurückgezogen. Ärgerlich für den OSV, denn dadurch rückten Fischeln und vor allem Bockum auf und machten Punkte gut. Statt zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hält sich der OSV (vor dem Spiel in Willich) nur noch aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Fischeln "über dem Strich".
Artikel bei fupa.net lesen 

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 10.-23.03.2014:
 Der Osterather SV sowie seine Spieler und Fans sind Teil der weltweiten Fußballfamilie. In dieser Fußballfamilie stehen Fair Play und gegenseitiger Respekt an erster Stelle. Fußball überwindet Grenzen und baut Brücken. Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn einzelne Unverbesserliche die Begeisterung für unseren Sport dazu missbrauchen, rassistische und fremdenfeindlichen Parolen zu skandieren und Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Kultur oder Religion zu beleidigen oder körperlich anzugreifen.
Wir sagen „Nein!“ und stehen auf gegen Rassismus und Diskriminierung. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 10.-23.03.2014. Wir fordern alle Fußballbegeisterten auf, sich ebenfalls in diesem Sinne zu engagieren und gegen Rassismus und Ausgrenzung aufzustehen!
www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

 
18.01.14  Bracht vs. OSV: Neuansetzung auch in 2. Instanz bestätigt, aber...
osv Die Berufung des OSV gegen das erstinstanzliche Urteil (Wiederholungsspiel der Partie vom 01.09.2013) wurde heute vor der Verbandsspruchkammer des FVN leider zurückgewiesen... (Foto: das strittige Tor aus einem vom Schiedsrichter Ossi Bebber fälschlicherweise direkt statt indirekt verhängten Freistoß). Die Kammer hatte es sich jedoch offensichtlich nicht leicht gemacht. In der mündlichen Begründung des Urteils wurde ausgeführt, dass sich die Kammer zu entscheiden hatte zwischen
der "FIFA-Rechtsprechung" (weitere Fassung der Tatsachenentscheidung, so wie es der OSV vertreten hat) und der "DFB-Rechtsprechung", die sinngemäß besagt: wenn der Schiri die Tatsachen richtig wahrgenommen hat, aber dann die Regeln falsch anwendet, liegt ein Verstoß vor. Wenn dieser unmittelbare Auswirkungen und vermutlich Einfluss auf die Spielwertung hatte, ist auf ein Wiederholungsspiel zu entscheiden. Die Spruchkammer gab zu, dass es sich um ein umstrittenes Thema handelt, hielt aber den "DFB-Ansatz für überzeugender als den FIFA-Ansatz".
Aufgrund der grundsätzlichen Bedeutung dieser strittigen Rechtsauslegung wurde jedoch die Revision (was wohl sehr selten ist) vor dem Verbandsgericht des WFLV zugelassen. Vermutlich wird der OSV diese Option zunächst wahrnehmen...
  
05.01.14  Hallenstadtmeisterschaft: OSV I. guter Dritter, II. Vizemeister!
osv Schon am Samstag spielten die Alten Herren und die II. Mannschaften die Meerbuscher Hallenstadtmeisterschaft aus. Während sich die AH nach schwacher Vorrunde am Ende durch ein 4:1 (Tore: Marcel Onnertz 2, Meik Otten, Rainer Prinz) gegen den FC Büderich Platz fünf sicherte, wurde die II. Mannschaft (Foto oben rechts) nach toller Vorrunde (5 Siege) "nur" Vizemeister, da man im Finale dem FC Büderich unglücklich mit 0:1 unterlag. Trösten konnte man sich mit den Titeln "fairste Mannschaft", "bester Torwart" (Torsten Müllers), "bester Spieler" (Matthias Müller) und "bester Torschütze" osv (ebenfalls Matthias Müller, 6 Treffer, siehe Foto links). Die weiteren Tore erzielten Sascha Pioch (4), Lexi Radmacher (2), Fabian Schröter (2), Peter Gronau, Robin Klaps und Lando Vossel.
Höhepunkt des Turnierwochenendes natürlich das Aufeinandertreffen der I. Mannschaften, bei dem sich der haushohe Favorit und Oberligist TuS Bösinghoven nach durchwachsener Vorrunde (Niederlage gegen FC Büderich, Remis gegen OSV) im Endspiel gegen den FC Büderich mit 4:0 souverän den Titel sicherte.
osv Dahinter platzierte sich überraschend der stark ersatzgeschwächte, von Florian Frey und Philipp Krüger aber gut gecoachte OSV (siehe Foto rechts). In der Vorrunde gewann man 3:0 gegen Lank (Tore: Thomas Küsters, Peer Petry, Lucas Freitag), unterlag unglücklich dem SSV mit 2:3 (Petry, Küsters), spielte ganz stark beim 2:2 gegen den TuS (Petry, Freitag), unterlag dem FCB mit 0:1 und gewann abschließend mit 2:0 gegen Nierst (David Ondera, Dennis Jagenburg). Als Vorrundendritter war man im Halbfinale gegen Bösinghoven chancenlos, Matthias Baumeister erzielte den Treffer zum 1:4 Endstand. osv Im "kleinen Finale" konnte man dann noch einen Prestigeerfolg landen: zwar ging der SSV Strümp mit 1:0 in Führung, doch Thomas Küsters, Dennis Jagenburg (siehe Foto links) und Marek Musik drehten die Partie zum verdienten 3:1 für den OSV. osv Gut gemacht, Jungs!
Da schmeckten Lucas Freitag und Thomas Küsters anschließend auch die Gerstenkaltschale aus dem Glaspokal für den dritten Platz...
  Bericht der RP     Bericht der WZ
02.01.14  "Hasenhexen" erneut ein voller Erfolg
OSV "The same procedere as every year": Nach und nach nahm das 54. traditionelle "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" Fahrt auf, DJ Daniel Baltus sorgte in den Spielpausen für Stimmung bei den rund 150 Besuchern. Erst gegen 19 Uhr lichteten sich die Reihen deutlich, als die gut 250 Preise der insgesamt 13 Spielrunden mit je 6 Gewinnmöglichkeiten allesamt dankbare Abnehmer gefunden hatten.
Die Hauptgewinne gingen unter anderem an Barbara Breitkopf (2tägige Reise nach Prag vom Reisefuchs Kiwitz), Edith Zillekens (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio), Klaus Gaspers (Fahrrad von Kulle's Zweiradshop) und Marion Bracht (4tägige Flugreise nach Berlin für 2 Personen). Weitere Hauptpreise gingen u.a. an Thomas Schmidt (Fortuna-Trikot mit Autogrammen), Nadine Müller (Gladbach-Ball mit Autogrammen), Petra Petry (Werkstattgutschein Beek & Özer), Franziska Mans (2 Karten für Gladbach gegen Mainz), Jeanette Dörnenburg (2 VIP-Karten für MSV Duisburg) und erneut Edith Zillekens (Makita Profi-Werkzeugkasten).
Allen großzügigen Sponsoren (s.u.) und den vielen Helfern (u.a. Hans-Otto Ziebarth, Willi Hußmann, rainer Bernatek, Winnie Bracht, Pico Franken, Tobias Frey, Barbara Breitkopf, Melanie Rommel, Kerstin & Sebastian Runge) ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein vierstelliger Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde!
OSVSponsorenliste:
Getränkevertrieb Bacher, Autowerkstatt Beek & Özer GbR, Fa. Besan GmbH, Brauerei Bitburger, Brauerei Bolten, Winnie Bracht, Fa. Besan GmbH, Olli Derks, Reisefuchs Werner Kiwitz, Bine`s Blumenstübchen, Sparkasse Neuss, Volksbank Meerbusch, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Rainer Bernatek, OSV Supporters Club, Wolfgang Gerke, Georg Krüll, Manfred Dohmen, Tenny Demostenis, Pico Franken/Helmut Plenker, Fairsport24, KFZ Thomas Gerstner, Kulle`s 2Radshop, Bistro Anna's Manfred Onnertz, Willi Hussmann, Ehrenrat OSV Meerbusch, Dieter Müller, Life Fitness Studio, Trinkgut Kobensen, Norbert Woitkus, Fotoshop Diezemann, Rolf Bonnen, Friseursalon Dermietzel, Friseursalon Stevens, Bistro Depesche, REWE Markt Kotlarski, Dieter Hoffmanns, Pizzeria Il Centro, Herbert Küppers, Stefan Daniel, Zahntechnik Prothetik GmbH, Gärtnerei Jentjes, Roland Hirsch, Michael Mommertz, Rainer Thielen TRW, Hasan Özer, Glaserei Gabernig, Heinz-Jürgen Maczkiewicz, Christopher, Käthe Schillings, Q1-Tankstelle, Dritte Welt Laden, Wohnkost, Dorfcafé, Martin Oellers, Christoph Peters Klimatechnik, Heinz Friedrich und Antonios Kostidis.
Und hier noch ein Bericht mit Foto der RP vom 02.01.2014 !
26.11.13 Sportausschuss hebt Sperrvermerk auf: Kunstrasenplatz kommt!
Nach jahrelanger Hängepartie, intensiven Gesprächen in den letzten Monaten, zahlreichen Telefonaten und E-Mails wurde heute (gegen die Stimmen der FDP) der Sperrvermerk für die Gelder zum Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem westlichen Tennenplatz der Sportanlage Krähenacker aufgehoben. Die bereits vorliegende Planung sieht einen um insgesamt 5 Meter gekürzten Platz (dann 100 x 68 m) vor, dessen Bau nun von der Verwaltung ausgeschrieben wird. Die Chancen stehen gut, dass vor Sommerbeginn 2014 die Bagger anrollen!
Bericht der RP 27.11.13  
20.11.13 Wird der Kunstrasenplatz in 2014 endlich gebaut?
osvNach diversen Vorschlägen des OSV zur Kostenreduktion bzw. Gegenfinanzierung kommt nun endlich Bewegung in die "unendliche Geschichte":
Aktuell liegt eine Vorlage für den Sportausschuss am 26.11.2013 (Link) vor, wonach unter anderem der Sperrvermerk aufgehoben werden soll. Die Verwaltung bevorzugt jedoch weiter einen Kunstrasen, da der vom OSV akzeptierte Hybrid-Rasen (siehe nachfolgenden Bericht vom 18.10.2013) nun doch fast ebenso teuer würde und Erfahrungswerte fehlen würden.
Auch gut, Hauptsache es wird in 2014 endlich gebaut!
 
13.11.13: OSV'er zurück von Shuffleboard-WM
Bei den 32. Einzel-osvWeltmeisterschaften im Shuffleboard, die Ende Oktober anlässlich des 100. Geburtstages der Sportart in St.Petersburg/ Florida/ USA stattfanden, belegten die "alt-OSVer" Dieter Hoffmanns (Foto rechts) und Sebastian Runge die mehr als achtbaren Plätze 51 bzw. Platz 29 von 88 Teilnehmern.
Dabei verfehlte Dieter nur hauchdünn die Finalrunde um die Plätze 33 bis 48, konnte aber dennoch mit seiner Platzierung im breiten Feld der Teilnehmer aus 15 Nationen zufrieden sein. Sebastian verlor nach sehr gutem Start im OSV-Trikot gleich drei Spiele hintereinander osv und trat daher am Finaltag erneut im Fortuna-Trikot (Foto links) an. Auch wenn's daran nicht gelegen haben sollte: beide Spiele wurden gewonnen.
Webseite des internationalen Verbandes
   
18.10.13 Hybrid- statt Kunstrasen?
osvDie unendliche Geschichte um den durch die Politik immer wieder herausgeschobenen Umbau des Tennenplatzes zu einem Kunstrasenplatz könnte in Kürze zu einem akzeptablen Ende geführt werden. Die Haushaltsberatungen der Stadt Meerbusch stehen an und dabei geht es auch um den Sperrvermerk, der bislang den Baubeginn am Krähenacker verhindert hatte. In vielen Gesprächen "hinter den Kulissen" hat der OSV Möglichkeiten aufgezeigt, wie vor dem Hintergrund der angespannten Haushaltslage Kosten eingespart werden könnten. Als realistische Alternative bietet sich der Umbau zu einem Hybrid-Rasenplatz an, der nur etwa die Hälfte kostet und dennoch der intensiven Trainings- und Spielbelastung standhalten soll. Gute Erfahrungen mit einem Hybrid-Rasenplatz hat z.B. Borussia Mönchengladbach gemacht, die diesen als Kopfballpendel- und Torwarttrainingsplatz extrem beanspruchen. Da die CDU nun für die Aufhebung des Sperrvermerks sein soll und SPD wie UWG dies bereits 2012 gefordert hatten, muss eigentlich eine politische Mehrheit möglich sein, auch sofern sich die Grünen der Verweigerungshaltung der FDP anschließen sollten.
Die Politik (und hier insbesondere die CDU) steht beim OSV im Wort, die Hängepartie (auf Kosten der vor allem jugendlichen Mitglieder eines engagierten Breitensportvereines) nun zu einem guten Ende zu führen. Wir werden bei der Kommunalwahl 2014 daran erinnern!
07.09.13: OSV mit zwei Mann bei Shuffleboard-WM dabei
osv In gut sechs Wochen beginnen die 32. osvWeltmeisterschaften im Shuffleboard, die anlässlich des 100. Geburtstages der Sportart in St.Petersburg/Florida stattfinden. Mit dabei werden mehrere Meerbuscher sein, darunter die "alt-OSVer" Dieter Hoffmanns (Foto rechts) und Sebastian Runge. Für Dieter ist es die 4. WM-Teilnahme, für Sebastian bereits das 8. Turnier. Auch wenn Sebastian bei der letzten Einzel-WM den hervorragenden achten Platz belegte, darf man diesmal nicht zuviel erwarten: osvda das Teilnehmerfeld bei den Herren von 32 auf 80 aufgestockt wurde, wäre diesmal schon die Qualifikation für die Runde der Top 32 eine Überraschung.
Der OSV wünscht beiden für das fünftägige Turnier viel Glück!
Mehr Infos gibt's hier auf der
Webseite des internationalen Verbandes
  
01.07.13: Saison 2013/14 in Planung
osvAuch in der kommenden Saison wird die 1.Mannschaft des OSV von Trainer Herbert Höffges gecoacht werden, der damit bereits in seine 6. Spielzeit mit dem Team geht. Sein bisheriger Partner an der Seitenlinie, André Verholt, wird nach drei Jahren beim OSV eine neue Herausforderung als Trainer der RSG Verberg/Gartenstadt annehmen. Auch der Spielerkader wird weitgehend zusammenbleiben und punktuell verstärkt. Verabschiedet wurden Matthias Müller (30, OSV II.) und Björn Schäfers (34, OSV II.), André Seidel (VfB Uerdingen) sowie Andreas Dominiak und Dennis Höffges (beide RSG Verberg/Gartenstadt).
Als Neuzugänge stehen fest: Steve Tolkmitt (35, Abwehr, TuS St.Hubert), Marek Musik (28, Angriff, SuS Krefeld), Dennis Jagenburg (20, Mittelfeld, SuS Krefeld), Dennis Höffler (27, Abwehr, Sparta Bilk), Torwart Tobias Dora (zuletzt inaktiv) und Michael Horsfall (37, Blackpool Rovers).

Auch die 2.Mannschaft des OSV wird weiter von Frank Kollegger trainiert, der damit bereits in seine achte Spielzeit geht. Neben Matthias Müller und Thomas Sianas (bislang OSV I.) rücken Peter Gronau, Tobias Heukamp und Fabian Dörnenburg von der A-Jugend in den Kader.
Geklärt ist nun auch die Trainerfrage bei der 3.Mannschaft: für den auf eigenen Wunsch als Trainer (nicht als Spieler) ausscheidenden Andreas Widera werden Meik Meyer und Abdel Belkabir in der kommenden Saison die Verantwortung übernehmen.  

19.05.13: Philipp Krüger Sieger der 2.Clubmeisterschaft der Darts-Abteilung!
osvAuf den Tag genau vor 18 Monaten sicherte sich Tim Mergemeier den ersten Titel eines Clubmeisters des OSV. Diesmal musste sich der Favorit überraschend bereits im Viertelfinale Tobias Frey geschlagen geben, der auch im anschließenden Viertelfinale mit 4:2 legs gegen seinen Bruder Florian die Oberhand behielt und so ins Finale einzog. Im zweiten Halbfinale setzte sich der amtierende Vizemeister Philipp Krüger mit dem denkbar knappsten aller Ergebnisse (4:3) gegen Matthias Müller durch. Im Finale (best of 9) behielt der Favorit Philipp Krüger (im Foto unten links) die Nerven und setzte sich mit einem 5:3 gegen Tobias Frey die Titelkrone auf.

osv Auch diesmal konnten die spannenden Spiele über Monitore bestens verfolgt werden, für Stimmung auch nach dem Turnier sorgte DJ Baltus.

Ein ausführlicher Bericht wird in Kürze auf der eigenen Homepage der Darts-Abteilung erscheinen.

 

11.04.13 Goldene Ehrennadel für Schiedsrichter Wolfgang Schulze
osvSie stehen meist nicht im Mittelpunkt der Berichterstattung im Amateurfußball und wenn, sind sie meistens der Kritik ausgesetzt: unsere Schiedsrichter.
Umso schöner, dass nun einer der für den OSV pfeifenden Sportkameraden mit einer besonderen Auszeichnung der Schiedrichter-Vereinigung bedacht wurde: im Rahmen des Kreis-Schiedrichter-Tages wurde Wolfgang Schulze, der lange Jahre im Kreis Duisburg Spiele geleitet hat, die goldene Ehrennadel für 40jährige Tätigkeit überreicht.
Wir freuen uns mit unserem symphatischen Schiedsrichter über diese besondere Ehrung!
Für uns alle ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings, dass er in Kürze nach Kempen ziehen wird... aber er will dem OSV trotzdem treu bleiben. Danke, Wolfgang!
 

22.03.13 JHV: Neuwahlen und Ehrungen im Mittelpunkt
Bericht unseres (alten und neuen) 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke:
Die Versammlung der (aufgrund des Länderspiels) nur rund 50 Mitglieder verlief in einer harmonischen Atmosphäre; besonders begrüßt wurden Ehrenmitglied Käthe Schillings, Heinz-Peter Krülls für die Schiedsrichter und Wolfgang Müller vom Zentrum.
Zu den Berichten gab es kaum Redebedarf; Kassenbericht und Hauhaltsplan wurden vorgelegt und bewilligt. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt, nach Diskussion auch dem beim Länderspiel der DFB-Elf in Kasachstan weilenden 1.Schatzmeister.
osv Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden vorgenommen (siehe Foto, von l.): Dieter Hoffmanns (40 Jahre), Gert Kruysen (65), Elisabeth Wingertsches (25), Franz-Hubert Sassen und Hans-Otto Ziebarth (60). Leider fehlten entschuldigt Ralf Schmidt (40) und Heinz Legermann (75 Jahre!); nicht erschienen waren Heinz Franzen (65), Hans Dotterweich (60) und Matthias Nüse (40).
Die Wahlen des Vorstandes ergaben diverse Umbesetzungen; neu dabei sind nur Philipp Krüger als 2.Sportwart und Katja Hobday als 1.Schatzmeisterin, die diese Funktion allerdings bereits "rund um den Bau des Vereinsheims" bis vor 10 Jahren zur vollsten Zufriedenheit inne hatte.
Zu den Neuwahlen:
1. und 2.Vorsitzender: Wolfgang Gerke und Manfred Onnertz einstimmig wiedergewählt
1.Geschäftsführer: Sebastian Runge einstimmig gewählt (bisher Rainer Bernatek)
1.Schatzmeisterin: Katja Hobday einstimmig gewählt (bisher Sebastian Cebulla)
1.Sportwart: Marc Szymkowiak einstimmig gewählt (bisher Björn Schäfers)
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit: Björn Schäfers einstimmig gewählt (bisher Sebastian Runge)
2.Geschäftsführer: Björn Schäfers einstimmig gewählt (bisher Michael Herzog)
2.Kassierer: Michael Herzog einstimmig gewählt (bisher Hartmut Gehl)
2.Sportwart: Philipp Krüger einstimmig gewählt (bisher Marc Szymkowiak)
Zeugwart: Marc Symkowiak einstimmig wiedergewählt
Festwart: Tobias Frey, Daniel Baltus und Marcel Onnertz einstimmig bei 1
Enthaltung wiedergewählt
Sozialwart: Wolfgang Gerke einstimmig gewählt

Unter dem Punkt "Verschiedenes" regte Hans-Otto Ziebarth eine eventuelle Anhebung der Mitgliedsbeiträge an, da der OSV (angeblich) die niedrigsten Beiträge im Umkreis erheben würde, die Jugendabteilung auf Ihrer Versammlung bereits eine Erhöhung beschlossen habe und die Zuschüsse der öffentlichen Stellen laufend gekürzt würden.
Gegen 20.20 h konnte die Versammlung nach ca. 70 min. beendet werden.
Die Tagesordnung gibt es zum nachlesen hier als pdf

06.01.13   I. und II. Mannschaft Vizemeister in der Halle!
osv Schon am Samstag spielten die Alten Herren und die II. Mannschaften die Meerbuscher Hallenstadtmeisterschaft aus. Während sich die AH nach guter Vorrunde am Ende mit Platz vier begnügen musste, wurde die II. Mannschaft Vizemeister.  Bericht der WZ
Höhepunkt des Turnierwochenendes natürlich das Aufeinandertreffen der I. Mannschaften, bei dem sich der haushohe Favorit und Oberligist TuS Bösinghoven nie gefährdet erneut den Titel sicherte.
osv Dahinter ging es jedoch eng zu. Der OSV legte einen Fehlstart hin, da man die ersten beiden Spiele trotz spielerisch ansprechender Leistung jeweils unglücklich mit 0:1 gegen Lank und Strümp verlor. Gegen Büderich traf man dann auch endlich, siegte 4:2. Achtbar schlug man sich gegen Bösinghoven beim 1:3, ehe man Nierst mit 7:0 vom Parkett fegte. Als Vorrundendritter traf man im Halbfinale erneut auf Büderich, denen man beim 3:0 keine Chance ließ. Erst im Finale gegen den TuS war man dann beim 2:5 wie erwartet chancenlos. Vizemeister ist jedoch ein toller Erfolg des Teams (siehe Foto oben)! Meisterlich: die Fans des OSV, die in der überfüllten Halle deutlich den Ton angaben... Kompliment!   Bericht der RP   Bericht der WZ
Nachtrag 22.02.2013: TuS Bösinghoven wurde der Titel aberkannt wegen Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers  Bericht der RP
  
02.01.13  "Hasenhexen" wieder einmal ein voller Erfolg
OSV "The same procedere as every year": Nach verhaltenem Beginn nahm das 53. "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" Fahrt auf, DJ Daniel Baltus sorgte in den Spielpausen für Stimmung. Erst gegen 19 Uhr lichteten sich die Reihen deutlich, als die gut 250 Preise der insgesamt 14 Spielrunden mit je 6 Gewinnmöglichkeiten allesamt dankbare Abnehmer gefunden hatten.
Die Hauptgewinne gingen unter anderem an Uwe Brämer (2tägige Reise nach Brügge+Gent), Sabine Runge (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio) und Hans-Otto Ziebarth (3tägige Flugreise nach Barcelona für 2 Personen). OSVFußball-Trikots (Gladbach und Schalke mit Autogrammen sowie Fortuna) gewannen Andreas Kull, Ulla Geithner und Alice Ditz, den Fortuna-Ball mit Autogrammen Klaus Gasbertz. Je zwei Eintrittskarten für Spiele von Gladbach und Fortuna ergatterten zudem Nina Krüll und Wirt Antonio Kostidis.
Allen großzügigen Sponsoren (s.u.) ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein vierstelliger Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde !
Ein Bericht der RP kann hier nachgelesen werden.

Sponsorenliste:   Auto Check Sven Pade, Beek & Özer GbR, Brauerei Bitburger, Brauerei Bolten, Ingo Blum, Winnie Bracht, Fa. Besan GmbH, Olli Derks, Reisefuchs Werner Kiwitz, Bine`s Blumenstübchen, Sparkasse Neuss, Volksbank Meerbusch, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Rainer Bernatek, Andreas Föller, Wolfgang Gerke, Georg Krüll, Manfred Dohmen, Tenny Demostenis, Pico Franken/Helmut Plenker, Fairsport24, KFZ Thomas Gerstner, Kulle`s 2Radshop, Bistro Anna's Manfred Onnertz, Willi Hussmann, Ehrenrat OSV Meerbusch, Dieter Müller, Life Fitness Studio, Trinkgut Kobensen, Norbert Woitkus, Fotoshop Diezemann, Gaststätte " Zum Wolfgang ", Friseursalon Dermietzel, Friseursalon Stevens, Eduard Claessen, REWE Markt Kotlarski, Dieter Hoffmanns, Pizzeria Il Centro, Herbert Küppers, Stefan Daniel, Heinz Friedrich, Gärtnerei Jentjes, Roland Hirsch, Rolf Bonnen, Rainer Thielen TRW, Karl-Heinz Onnertz, Michael Mommertz, Optiker Paschmanns, Karl-Dieter Rindfleisch, Antonios Kostidis

20.12.12  Vormerken: 53. (!) Traditionelles Hasenhexen am 01.01.2013
Die Tradition wird auch im nächsten Jahr selbstverständlich fortgesetzt: Das "Hasenhexen", eine Verlosungsveranstaltung über mehrere Stunden, findet bereits zum 53. Mal wie immer an Neujahr (Dienstag den 1.1.2013) ab 11.30 Uhr (Einlass) in der Gaststätte "Bei Dörper" (Meerbuscher Str. 26, Meerbusch-Osterath) statt. Neben den obligatorischen "Hasen" (tiefgefrorene Kaninchen) und vielen anderen Preisen gibt diesmal in den Hauptrunden besonders viele tolle Hauptpreise zu gewinnen:
- eine Wochendreise nach Barcelona für 2 Personen
- eine Fahrt nach Brügge/Gent Samstag/Sonntag für 2 Personen
- handsignierte Trikots von BMG und S04
- ein handsignierter Ball von F 95
- je 2 Eintrittskarten für Spiele von BMG und F 95
- eine Jahreskarte für's Life Fitness Studio
- ein Paar Ski
Rechtzeitiges Erscheinen wird angeraten, da die Kneipe (bei selbstverständlich freiem Eintritt) wieder aus allen Nähten platzen wird !

08.12.12 Kunstrasenplatz wohl doch nicht 2013!
osvWie die RP am 08.12.2012 berichtet, hat der Hauptausschuss am 06.12.2012 mit der Mehrheit von CDU und Grünen beschlossen, "für 2013 zwar Geld für den geplanten Osterather Kunstrasenplatz Krähenacker einzustellen, dies aber mit einem Sperrvermerk zu versehen. Das heißt, es kann nur bei ausdrücklicher Freigabe der Politik ausgegeben werden – was angesichts der Haushaltslage als unwahrscheinlich gilt."
Die SPD und die UWG hatten gefordert, auf den Sperrvermerk zu verzichten, während die FDP den Kunstrasenplatz generell nicht bauen will.
Die unendliche Geschichte geht also als Hängepartie auf Kosten der vor allem jugendlichen Mitglieder eines engagierten Breitensportvereines weiter. Traurig, dass die Zusagen der Politik (und hier insbesondere der CDU) bis heute nicht eingehalten wurden. Wir werden bei der nächsten Kommunalwahl daran erinnern!

osv 07.12.2012 Weihnachtsfeier im Vereinsheim
Kurioserweise trübte der plötzliche Wintereinbruch die Weihnachtsfeier des OSV: zu der zum zweiten Mal organisierten gemeinsamen Veranstaltung kamen deutlich weniger Mitglieder als im vergangenen Jahr und vor allem als zugesagt. So war das schmackhafte Buffet deutlich überdimensioniert, diese Ausgaben hätte der Verein sinnvoller an anderer Stelle einsetzen können.
Dennoch: wieder einmal eine harmonische Veranstaltung.
28.11.2012 HALLENSTADTMEISTERSCHAFTEN am 05. und 06.01.2013
Alle traditionell drei Turniere finden in der Sporthalle Forstenberg in Lank statt.
Ausrichter TuS Bösinghoven hat für die 1. und 2. Mannschaften in der Vorrunde einen neuen Modus vorgesehen: jeder spielt gegen jeden.
Bislang kostete ein Tagesticket 3,00 €, das Kombiticket für beide Tage 4,50 €, der Eintritt war für Frauen und Kinder frei.
Details folgen, aber hier schon mal die Spielpläne:
Samstag 05.01.13
ab 08:30 Uhr:   ALTE HERREN  Spielplan
ab 12:30 Uhr:   2. MANNSCHAFTEN  Spielplan
Sonntag 06.01.13
ab 12:00 Uhr:   1. MANNSCHAFTEN  Spielplan
Übrigens: auch die 3. Mannschaft des OSV (Samstag 16.15 Uhr gegen Bösinghoven 3) und die Frauen des OSV (Sonntag 16.00 Uhr gegen Nierst) sind am Ball!

20.11.12 OSV wird für Fair Play geehrt
Als fairste Mannschaft der Bezirksliga Gruppe 5 der Saison 2011/2012 wird der OSV am 30.11.2012 vom Fußballverband Niederrhein ausgezeichnet werden. Kapitän Uwe Hagedorn wird das Team bei der WestLotto Fair-Play-Pokal Ehrung vertreten, die im Rahmen des Bundesligaspiels Fortuna Düsseldorf gegen Eintracht Frankfurt im Arena-Hotel Tulip Inn mit "SoccerBuffet" stattfinden wird. Es gibt wahrlich undankbarere Aufgaben eines Mannschaftskapitäns...
 
17.11.12 Kunstrasenplatz nun doch 2013?
osvWie die RP am 17.11.2012 berichtet, rudern die politischen Kooperationspartner in Sachen Haushalt zurück: "In einem Punkt gehen CDU und Grünen die Vorschläge der Stadtverwaltung zu weit. Sie hatte vorgeschlagen, Kunstrasenplätze in Osterath und Lank erst in den Jahren 2014/2015 zu errichten. Diese Maßnahmen würden die Mehrheitsfraktionen gerne ein Jahr vorziehen - so wie es den Vereinen versprochen wurde." ...
Endlich mal eine gute Nachricht in Sachen Kunstrasenplatz-Bau, die jedoch laut RP direkt wieder eingeschränkt wird: "Damit das klappt, müssten die Baumaßnahmen "möglichst aufkommensneutral" gehalten werden, so Damblon" (CDU-Fraktionsvorsitzender).
Was immer dies heisst: die Mitglieder des OSV werden es nach der jahrelangen Hängepartie erst dann wirklich glauben, wenn die Bagger Mitte 2013 auf der Sportanlage Am Krähenacker auch Fakten schaffen.

27.10.12 Kunstrasenplatzbau adé?
osvDer nun in den Rat eingebrachte Haushaltsplan 2013 der Stadt Meerbusch lässt Schlimmes erwarten. Die RP schreibt am 27.10.: "Die Einsparungen treffen besonders die Kicker von Meerbuschs größtem Fußballverein, OSV Meerbusch.... Schon für dieses Jahr waren zunächst 390 000 Euro für den Ausbau der OSV-Anlage Krähenacker in Osterath zum Kunstrasenplatz vorgesehen. Das Geld war jedoch angesichts der angespannten Haushaltslage "eingefroren" und soll nun auch 2013 nicht fließen. Die Politik hatte dem stark gewachsenen Verein den Bau bereits mehrfach versprochen."
Die Pläne liegen fertig in der Schublade der Verwaltung, die ihre Hausaufgaben längst gemacht hat. Es gibt nämlich nicht nur mündliche Zusagen der Mehrheitsfraktion, sondern auch einen Beschluss des Planungsausschusses von Anfang 2008, nach Bösinghoven und Büderich auch Strümp, Osterath und Lank mit Kunstrasenplätzen auszustatten. Da Strümp sich zeitlich verzögerte, verschob sich der Bautermin für Osterath zunächst auf 2012. Durch einen nachträglichen "Sperrvermerk" konnte ein Bau jedoch nicht erfolgen, so dass 2013 realistisch erschien. Im Haushaltsbuch ist nun jedoch für 2013 eine "0" vorgesehen und der Bau (vorerst!) für 2014 projektiert...
Hier haben sich gegenüber der Bürgermeisterfraktion CDU wohl Die Grünen und erneut die FDP durchgesetzt, die bereits 1999 den (von der Stadtverwaltung ursprünglich bereits geplanten) Bau eines Kunstrasenplatzes am Krähenacker verhinderte.
Wann sind eigentlich wieder Wahlen? 
 
02.10.12 Der OSV trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Adolf Stroms

OSV

Unser Sportfreund Adolf lenkte die Geschicke unseres Vereins seit 1955 in herausragender Weise für insgesamt mehr als zwei Jahrzehnte.
Er starb am 01. Oktober 2012 im Alter von 93 Jahren.
"Nun ruhe sanft und schlaf' in Frieden,
hab' immer Dank für deine Müh'.
Wenn du auch bist von uns geschieden,
in unseren Herzen stirbst du nie."
20.09.12 OSV spendet 1000 € für das Regenbogenland
Wieder eine großartige Aktion unserer Jugendabteilung. Den Bericht der RP-Online gibt es hier .

18.08.12 Bezirksliga: Preussen Krefeld erster Absteiger!
Der Traditionsverein Preussen Krefeld hat seine 1.Mannschaft schon vor Saisonbeginn aus der Bezirksliga Gruppe 6 zurück gezogen und steht somit als erster Absteiger fest. Dadurch werden die 15 verbliebenen Teams "nur noch" drei Absteiger ausspielen.
Eine Entwicklung, die sich bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison aufgrund von finanziellen Problemen abzeichnete. Preussen tritt nun mit seiner 2.Mannschaft in der Kreisliga B3 zusammen mit unserer 2.Mannschaft an.
Einerseits eine traurige Entwicklung: wir wünschen Preussen den baldigen Aufstieg zumindest in die Kreisliga A!
Andererseits erneut ein warnendes Beispiel, dass sich ein Verein nicht von (meist einzelnen) Sponsoren abhängig machen sollte...

27.06.12 OSV in einer Bezirksliga-Gruppe mit SSV und FCB
Zunächst die gute Nachricht: die letztjährige Bezirksligagruppe ist weitgehend beisammen geblieben, nennt sich jetzt Gruppe 6. Hinzugekommen sind die Kreisligaaufsteiger TSV Kaldenkirchen und SSV Strümp sowie Landesligaabsteiger Union Nettetal. der eigentliche "Hammer" ist jedoch, dass unser Nachbar FC Büderich dabei ist, der traditionell in der Düsseldorfer Gruppe spielte. So kommt es gleich zu vier Lokalderbys, neben Strümp und Büderich auch weiterhin Willich und Fischeln II.
Nun die schlechte Nachricht des FVN: "Aufgrund der Reduzierung der Bezirksligen von neun auf acht kommt es am Ende der Saison 2012/13 zunächst zu einem erhöhten Abstieg aus den Bezirksligen. Bezirksligen mit 16 Mannschaften haben dann vier Absteiger."
Alle 16 Teams der Gruppe 6:  OSV Meerbusch, FC Büderich, KTSV Preußen Krefeld, SuS Krefeld, Linner SV, DJK/VfL Willich, VfR Fischeln II, TSV Kaldenkirchen, Union Nettetal, DJK/TuS St. Hubert, Rhenania Hinsbeck, SC Waldniel, Hülser SV, SSV Strümp, Fortuna Dilkrath, TSV Krefeld-Bockum

20.05.12 "Osterather Mai": Shuffleboard mit Spaß dabei!
OSV
Die Meerbuscher Shuffleboarder nutzten die Chance, ihre Sportart auf dem ehemaligen "Handwerker- und Bauernmarkt" einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und Werbung für die am 30. Juni 2012 in der Halle der Barbara-Gerretz-Schule stattfindende "Meerbusch Shuffleboard Open" zu machen.
Bei bestem Wetter wurde die Spielbahn von 11 bis 18 Uhr durchgängig und mit Begeisterung von Jung und Alt genutzt. Unter Anleitung von Birgit und Harald Bothmann, Dieter und Irene Hoffmanns, Regina und Oliver Schwarten sowie Sebastian Runge wurde die Variante "Speed-Shuffleboard" (ein Durchgang) gespielt. Trotz schwierig zu spielendem Court mit starker Drift wurden dabei teilweise beachtliche Ergebnisse der Gäste erzielt. Die drei tagesbesten Shuffler konnten sich zudem über Gutscheine von Anna's Bistro/Café , Kulle's 2Radshop und TV Knodt freuen. Wir bedanken uns herzlich bei den Sponsoren und werden diese Aktion sicherlich in Zukunft wiederholen.
 
23.03.12 Jahreshauptversammlung: Alles im Lot
OSV
Gerade einmal 41 Minuten dauerte der offizielle Teil der diesjährigen Jahreshauptversammlung, da bis auf Nachwahlen zum Ehrenrat (einstimmig gewählt: Manfred Pilat und Winfried Bracht) keine Wahlen auf der Tagesordnung standen. Auch die Ehrungen fielen diesmal kurz aus, da die Geehrten (Paul Corall und Hans-Georg Schnücker für 25 Jahre Mitgliedschaft, Klaus Küppers für 40 Jahre) allesamt nicht anwesend waren. Für Willi Bonnen (75 Jahre) nahm sein Sohn die Ehrung entgegen. Der OSV dankt für eure Vereinstreue!
OSV
Im Mittelpunkt standen daher die Berichte des Vorstandes (Bild unten, v.l.: Geschäftsführer Rainer Bernatek, Sportwart Björn Schäfers, Vorsitzender Wolfgang Gerke, Schatzmeister Sebastian Cebulla, Jugendleiter Herbert Höffges). Fazit: Der 632 Mitglieder starke Verein mit mehr als 20 spielenden Mannschaften ist gut aufgestellt, der Haushalt hat die 100.000 Euro-Grenze inzwischen deutlich überschritten (70.500 € Hauptverein, 38.000 € Jugendabteilung). Finanziell konnte das Geschäftsjahr 2011 ausgeglichen gestaltet werden, durch die Ausrichtung des "Hasenhexens" und der Hallenstadtmeisterschaften der Senioren wurde ein netter Gewinn für das Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftet. Ein Dank auch noch mal an dieser Stelle an alle Helfer!
Hingewiesen wurde auf das Jugendturnier am 7. und 9. Juni mit mehr als 130 Mannschaften, der Reinerlös wird auch in diesem Jahr wieder dem Kinderhospiz "Regenbogenland" zukommen.
Nach einem harmonischen Verlauf konnten die immerhin 56 erschienenen Mitglieder zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.
 
OSV
02.03.2012 Party im Vereinsheim!


29.02.2012   Es ist wieder soweit… werden wir unserem Namen:
„OSV Meerbusch – Sportverein mit sozialem Anspruch“ gerecht!


 osvZUSAMMEN VERWIRKLICHEN WIR IDEEN!

Fußball- und Sportschuhe für das Waisenhaus Amani Center Mbigili  in Tanzania!
Wir alle wissen, unsere Kinder wachsen schnell und Kinderfüße irgendwie noch schneller J Aus diesem Grund starten wir unsere zweite soziale Aktion in diesem Jahr und sammeln gebrauchte, aber gut erhaltene Fußball- und Sportschuhe in allen Größen, bevor sie dann ihren Weg über Schaephuysen (NRW) nach Tanzania machen.
Unsere Sammlung startet am Montag, den 30. Januar 2012 und läuft bis Mittwoch den 28. März 2012. Die Schuhe können jeweils montags und mittwochs in der Zeit von 18.30 Uhr – 20.00 Uhr, sowie an den Spieltagen im Vereinsheim bei Nicki oder Steffi abgegeben werden.
Und jetzt kommt’s … als Anreiz und als Dankeschön für alle die, die sich bereits an unseren bisherigen Aktionen beteiligt haben oder nun zum ersten Mal dabei sind, werden wir unter allen Teilnehmern ein Paar nagelneue Fußballschuhe in der entsprechenden Größe, gesponsert von Marc Szymkowiak (Firma Fair Sport), verlosen. Diese Verlosung wird natürlich zeitnah nach Abschluss der Sammlung stattfinden.
Die Zettel zur Teilnahme verteilen die Trainer!
 

09./11.01.12   Fortuna Düsseldorf kommt nicht nach Osterath
Schade, Fortuna Düsseldorf kommt nicht nach Osterath...
OSV
Am Montagnachmittag (09.01.) wurde uns mitgeteilt, dass die erforderliche Genehmigung der Stadt Meerbusch aufgrund von Sicherheitsbedenken der Ordnungsbehörden nicht erteilt wird.
So wird der aktuelle Tabellenführer der 2. Bundesliga sein letztes Testspiel gegen den SC Paderborn am Samstag dem 28.01.2012 bedauerlicherweise nicht wie geplant auf der Bezirkssportanlage "Am Krähenacker" austragen dürfen.
Damit entgeht uns und allen Fußballbegeisterten der näheren Umgebung ein echter sportlicher Höhepunkt und dem OSV - mit seinem gerade erst bei den Stadtmeisterschaften bewährtem Helferteam - leider auch erhoffte Einnahmen.
Hier der Artikel der WZ vom 11.01.2012
Hier der Artikel der RP vom 11.01.2012

Das Spiel wird nun bereits am
Freitag, 27.01.2012, um 18.30 Uhr
im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich ausgetragen!
 
09.01.12   I. Mannschaft Dritter, II. Mannschaft wird Stadtmeister!
osv Rundum zufrieden konnte der OSV als diesjähriger Ausrichter mit den Hallenstadtmeisterschaften sein. Ein großer Dank gilt daher allen Mitgliedern und Freunden des OSV, die im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Hallenstadtmeisterschaften tatkräftig geholfen haben.
Am Samstag kamen zuerst die Alten Herren zum Einsatz, die in der Vorrunde nur aufgrund des Torverhältnisses den Halbfinaleinzug verpassten und am Ende Platz 5 durch ein 6:5 gegen den FC Büderich (nach Neunmeterschießen) belegten.
Endergebnis/Ehrungen
Alle Spielergebnisse

 Am Nachmittag traten dann die II. Mannschaften der sechs Meerbuscher Vereine gegeneinander an und rissen die Zuschauer durch meist spannende und hochklassige Spiele von den Sitzen. Der OSV zog durch ein 7:0 gegen Lank und ein 1:0 gegen Bösinghoven ins Halbfinale ein, wo man Strümp nach Neunmeterschießen mit 4:2 (2:2) bezwang. Ebenso eng war das Finale, in dem man erneut auf Bösinghoven traf: 1:1 stand es nach der regulären Spielzeit, ebenso nach der Verlängerung. Im Neunmeterschießen hatte der OSV erneut die besseren Nerven und den erfolgreicheren Torwart: durch ein 6:5 holte sich das Team von Trainer Frank Kollegger die umjubelte Stadtmeisterschaft! (siehe Foto oben)
Getoppt wurde diese tolle Mannschaftsleistung noch dadurch, dass Marc Szymkowiak zum besten Torwart (Foto mitte) und Sascha Pioch zum besten Feldspieler (Foto unten) gewählt wurden.
Endergebnis/Ehrungen
Alle Spielergebnisse

osv Am Sonntag griff die I. Mannschaft ins Geschehen ein. Die Vorrunde stellte wie erwartet kein Problem dar, die B-Ligisten Lank und Nierst wurden mit 5:1 bzw. 2:0 bezwungen. Im Halbfinale traf man in einer Neuauflage des letztjährigen Finales auf "Angstgegner" Strümp. Der OSV dominierte die Partie, traf aber nicht, während der SSV eine seiner seltenen Gelegenheiten zum 1:0 nutzte. Der OSV daher nur im kleinen Finale, durch ein ungefährdetes 4:1 gegen Lank sicherte man sich Platz 3. Darüber hinaus konnte man sich über 20 Liter Bier freuen, da man von den Schiedsrichtern zum fairsten Team gewählt wurde.
In einem Einlagespiel maßen sich die beiden einzigen III. Mannschaften, durch einen Treffer kurz vor Spielende gewann Bösinghoven mit 2:1 gegen den (personell dünn besetzten) OSV.
Endergebnis/Ehrungen
Alle Spielergebnisse
Und zum Abschluss ein "DICKES DANKESCHÖN" an alle Mitglieder und Freunde des OSV, die im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Hallenstadtmeisterschaften tatkräftig geholfen haben. Durch euer Engagement war es wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung.
IHR SEID KLASSE!
Bericht der RP 1    Bericht der WZ   Bericht der RP 2
 

OSV04.01.12  Weihnachtsfeier: 1.000 Euro für den guten Zweck
1.000,-- € ergab eine Sammlung während der Weihnachtsfeier des Osterather Sportverein Meerbusch 18/78 e.V. und eine Spende der Jugendabteilung zugunsten der einjährigen Zwillingstöchter des im November zu Tode gehetzten Mitglieds Ömer Hemo (die Presse berichtete).
OSVDie Weihnachtsfeier fand im Dezember erstmals wieder seit vielen Jahren im großen Rahmen statt. Gemeinsam feierten die Mitglieder der einzelnen Seniorenabteilungen - Fussball, Gymnastik, Shuffleboard und Darts - sowie ihre Partner im Vereinsheim. Nach einigen schönen Stunden waren sich alle ca. 200 Anwesende einig, dass die Veranstaltung im kommenden Jahr wiederholt werden soll.

Der Spendenbetrag wird in den nächsten Tagen auf das Konto 427852960 bei der Deutschen Bank (300 700 024), Stichwort: Miray & Niray, überwiesen.
02.01.12  Beste Stimmung beim "Hasenhexen"
OSV Das 52. "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" begann zwar etwas ruhiger als in den Vorjahren, dank DJ Daniel Baltus blieb dies jedoch nicht so und am Nachmittag war zwischen den insgesamt 13 Spielrunden wieder einmal "Party" angesagt. Erst gegen 19 Uhr lichteten sich die Reihen deutlich, als die gut 250 Preise allesamt dankbare Abnehmer gefunden hatten.
Die Hauptgewinne gingen unter anderem an OSV Tobias Frey (2tägige Reise nach London), Peter Hall (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio), Kerstin Runge (Fortuna-Trikot mit Autogrammen), Christina Häcki (OSV-Fahrrad, siehe Bild links) und Tom Boeken (3tägige Flugreise nach München für 2 Personen).
Allen großzügigen Sponsoren ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein vierstelliger Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde !
Ein schöner Bericht der RP kann hier nachgelesen werden.
 
osv

01.01.2012 OSV richtet HALLENSTADTMEISTERSCHAFTEN aus
Alle traditionell drei Turniere finden in der Sporthalle des Gymnasiums in Strümp statt, Parkplätze sind am Fouesnantplatz vorhanden.
Ein Tagesticket kostet 3,00 €, das Kombiticket für beide Tage 4,50 €. Für Frauen und Kinder ist der Eintritt frei.
Hier die Daten sowie die Spielpläne und Turnierbestimmungen:
Samstag 07.01.12
ab 09:00 Uhr:   ALTE HERREN  Spielplan
ab 14:00 Uhr:   2. MANNSCHAFTEN  Spielplan
Sonntag 08.01.12
ab 12:00 Uhr:   1. MANNSCHAFTEN  Spielplan
 

21.12.11  Vormerken: 52. (!) Traditionelles Hasenhexen am 01.01.2012
OSV Die Tradition wird auch im nächsten Jahr selbstverständlich fortgesetzt: Das "Hasenhexen", eine Verlosungsveranstaltung über mehrere Stunden, findet wie immer an Neujahr (Sonntag den 1.1.2012) ab 11.30 Uhr (Einlass) in der Musik-Kneipe "bei Dörper" statt. Das kommende Hasenhexen ist bereits die 52. Ausgabe!!! Neben den obligatorischen "Hasen" (tiefgefrorene Karnickel) und vielen anderen Preisen gibt es auch diesmal in den Hauptrunden wieder viele tolle Preise zu gewinnen:
- Flugreise nach München, 3 Tage für 2 Personen
- Fahrrad in blau-weißer OSV-Lackierung (s.Foto)
- Busreise nach London, 2 Tage für 2 Personen
Rechtzeitiges Erscheinen wird angeraten, da die Kneipe (bei selbstverständlich freiem Eintritt) wieder aus allen Nähten platzen wird !
 
28.12.11: Runge zum dritten Mal Deutscher Meister im Shuffleboard!
shuffleboardBei der am letzten Novemberwochenende ausgetragenen 6. Deutschen Meisterschaft in Langenselbold (Hessen) holte sich Sebastian Runge nach 2007 und 2008 bereits zum dritten Mal den Titel des Deutschen Meisters. Die Platzierungen der weiteren OSV Mitglieder: Heinz-Dieter Hußmann Platz 6, Dieter Hoffmanns wurde 12. und Manfred Onnertz belegte Rang 25.
Einen ausführlichen Bericht mit allen Ergebnissen und Fotos gibt es auf den Seiten der German Shuffleboard Association.
      

20.11.11: 1. Clubmeister der Darts-Abteilung!
osv

Die 12 Mitglieder der Darts-Abteilung des OSV spielten am gestrigen Samstag im Vereinsheim erstmals ihren Clubmeister aus. Nach einer Vorrunde mit Gruppenspielen folgten Viertel-, Halb- und Finale im k.o.-System. Nach teilweise spannenden Spielen, die über Monitore bestens verfolgt werden konnten, lautete das Ergebnis wie folgt:




osv 1.  Tim Mergemeier (5:3)
2.  Philipp Krüger

Ein ausführlicher Bericht wird in Kürze auf der eigenen Homepage der Darts-Abteilung erscheinen.

19.09.11: Dank an den Supporter's Club!
osv


Mit insgesamt gut 3.000 Euro wird der Supporter's Club den OSV unterstützen. Im einzelnen wurden folgende Projekte auf der Mitgliederversammlung abgesegnet:
- Ersatz des maroden Kühlaggregats im Vereinsheim
- Verpflegung im Rahmen der "Senioren"-Vereinsweihnachtsfeier am 02.12.2011
- Schuhgutscheine für die Spieler.
Der Supporter''s Club ist ein Zusammenschluss von derzeit 18 Fans des OSV, die sich zum Ziel gesetzt haben, den Verein finanziell zu unterstützen. Neumitglieder sind natürlich herzlich willkommen, Infos gibt's bei Franz Weihs: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können .
Der Vorstand bedankt sich für euer großartiges Engagement! 

18.08.11: OSV-Shuffleboarder bei WM erfolgreich
shuffleboard Hochzufrieden kehrten die drei OSV-Herren von den Einzel-Weltmeisterschaften im Shuffleboard aus Dieppe in New Brunswick / Kanada zurück. Alle drei konnten ihre Platzierungen der letzten Einzel-WM noch einmal toppen: Sebastian Runge als 8. (2009: 13., Bild oben), Dieter Hußmann als 13. (15.) und Marius Runge als 23. (27., Bild mitte) bestätigten, dshuffleboardass sie mit der Weltelite mithalten können. Weltmeister bei den Herren wurde der Kanadier Geoffrey Bell, der im Endspiel den erst 16jährigen Hußmann-Sohn Torben bezwang.
Durch ihre Leistungen kletterte das Trio zudem in der Weltrangliste und belegt dort nun die Plätze 7, 6 und 11.

shuffleboard Glanzpunkt des fünftägigen Turnieres Anfang August war jedoch die Aufnahme von Dieter Hußmann (Bild unten) in die "Hall of Fame" der ISA, weltweit die höchste zu vergebende Auszeichnung. Der Präsident des deutschen Verbandes wurde für seine außerordentliche Verdienste um die Fortentwicklung des internationalen Shuffleboards im Rahmen eines Galaabends gewürdigt. 
Mehr Infos gibt es auf der Homepage der German Shuffleboard Association und in englischer Sprache auf der Webseite des Kanadischen Verbandes und der ISA

22.07.11 - Gruppeneinteilung II & III. Mannschaft

Am heutigen Freitag wurde die Gruppeneinteilung der Kreisliga B Gruppe 2 (III. Mannschaft) & Gruppe 3 (II. Mannschaft) veröffentlicht.

II. Mannschaft - Kreisliga B, Gruppe 3

OSV Meerbusch II

TUS Gellep
FC Hellas Krefeld
SV Oppum
VFR Krefeld
ASV Lank
Borussia Oedt
SV Vorst
KSV Paschaspor
Adler Nierst
Anadolu/Türkspor II
VFR Fischeln III
SV Th. Kempen II
RSG Verberg/Gartenstadt II
Preußen Krefeld II
Niersia Neersen II

III. Mannschaft - Kreisliga B, Gruppe 2

OSV Meerbusch III
CSV Marathon Krefeld
Viktoria Krefeld
FC Traar
RSG Verb./Gartenstadt
Umutspor Krefeld (ehemals Italia Krefeld)
Teutonia St. Tönis
SV St. Tönis II
KFC Uerdingen II
KSV Paschaspor II
VFL Tönisberg II
VFB Uerdingen II
Hülser SV II
TSV Bockum II
SuS Krefeld II
TUS St. Hubert II
 

17.07.11 - Bezirksliga-Spielplan festgelegt

21.08.: OSV - Hinsbeck
28.08.: St. Hubert - OSV
04.09.: OSV - SuS Krefeld
11.09.: OSV - Anadolu Krefeld
18.09.: Waldniel - OSV
25.09.: OSV - DjK Willich
02.10.: Fortuna Dilkrath - OSV
09.10.: Fischeln II - OSV
16.10.: OSV - TSF Bracht
23.10.: Süchteln - OSV
30.10.: Hülser SV - OSV
06.11.: OSV - Bockum
13.11.: Hinsbeck - OSV
20.11.: Evtl. Nachholspieltag
27.11.: St. Tönis - OSV
04.12.: OSV - Preußen Krefeld
11.12.: Linner SV - OSV

Rückrundenbeginn 26.02.2012!

Spielpläne II. & III. Mannschaft folgen die Tage, Ihr erfahrt dies dann hier!

Den kompletten Spielplan gibts unter 1. Mannschaft - Spielplan Team!

08.07.11 - Heimspiel gegen Linner SV in der 1. Pokalrunde
Die Auslosung der 1. Pokalrunde im Diebels-Cup bescherte dem OSV ein Heimspiel gegen den Bezirksligisten Linner SV. Terminiert ist das Spiel auf Sonntag den 14.08. um 15 Uhr. Eventuell wird diese Partie aber vorgezogen, da derzeit noch für den Vortag ein Freundschaftsspiel gegen Thomasstadt Kempen angesetzt ist. Wir werden rechtzeitig informieren!

20.06.11  - Meerbuscher Vereine wehren sich gegen Verbandsstrukturreform!

osvHört sich uninteressant an, ist es aber nicht. Nach dem Willen des FVN sollen die Fußballkreise schon ab der Saison 2012/2013 reduziert und neu geordnet werden. Hätte man mit der ursprünglichen Variante zur Not noch leben können, ordnet die aktuelle Variante folgende Städte dem neuen Kreis C zu: Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Neuss und Meerbusch mit seinen 6 Vereinen.
In der ursprünglichen Variante waren wenigstens noch die Krefelder Vereine vertreten, nun würden neben den Lokalderbys gegen die Willicher Vereine auch diese historischen Beziehungen gekappt.
Die Meerbuscher Vereine wollen diesen "Supergau" nicht hinnehmen, war man sich auf einer heutigen gemeinsamen Sitzung von Vereinsvertretern aus dem Senioren- und Jugendbereich einig. Unter Federführung des FC Büderich (der seinerseits gewachsene Bindungen nach Düsseldorf hat) werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, diese neue und noch inakzeptablere Variante zu verhindern.
(Anmerkung: nichts gegen den Rhein-Kreis-Neuss, aber soziale Bindungen bestehen zu diesem Kunstgebilde im Gegensatz zu Krefeld und Düsseldorf definitiv nun mal nicht!)

Dies schreibt die RP am 23.07.2011: zum Artikel
   
16.06.11  - Saison 2011/2012 Gruppeneinteilung I. Mannschaft

Nach dem krönenden Abschluss durch den Aufstieg der III. Mannschaft, steht bereits jetzt die Gruppeneinteilung der Bezirksliga für unsere I. Mannschaft fest. Die Gruppeneinteilungen der Kreisligen (II. & III. Mannschaft) folgen bei dementsprechender Veröffentlichung durch den FVN.

Bezirksliga – Gruppe 5
OSV Meerbusch, Preußen Krefeld, TSV Krefeld-Bockum, Rhenania Hinsbeck, Fortuna Dilkrath, SC Waldniel, TSF Bracht, DJK VfL Willich, Linner SV, DJK/TuS St.Hubert, SUS Krefeld, Anadolu Türkspor Krefeld, ASV Süchteln (!), SV St.Tönis, Hülser SV, VfR Fischeln II (die drei letzten sind die Aufsteiger aus der A-Liga)

15.06.11  - III. Mannschaft macht den Aufstieg in die Kreisliga B perfekt!

osv Zum alles entscheidenden letzten Match musste der OSV bei der punktgleichen Zweitvertretung von Teutonia St.Tönis antreten, die jedoch das schlechtere Torverhältnis aufwies. Ausgangslage daher: ein Punkt musste her!
Bei bestem Wetter fanden sich rund 300 Zuschauer ein, circa ein Viertel davon aus Osterath. Und die sahen einen flotten Auftakt und durften bereits nach 6 Zeigerumdrehungen jubeln, als Robert Nowak den OSV mit 1:0 in Führung brachte. Auch danach Chancen hüben wie drüben, doch beide Angriffsreihen ballerten mehrfach über statt unter die Latte. So ging es nicht unverdient mit der Führung für den OSV in die Kabinen.
Nach der Pause ließ sich der OSV von nun permanent anstürmenden Teutonen viel zu weit in die Defensive drängen und wurde dafür nach genau einer Stunde mit dem Ausgleich bestraft: Flanke, Kopfball, Tor zum 1:1. In der weiter verflachenden Partie drückte Teutonia weiter, denn nur ein Sieg half ihnen weiter. Riesenjubel des zahlreichen Anhangs dann in der 77. Spielminute: erneut Flanke, erneut Kopfball, erneut Tor, und Teutonia führte mit 2:1 und hatte den Aufstieg vor den Augen. Der schläfrige OSV wachte nun endlich auf, fightete um den Ausgleich. osv Die besten Chancen hatte André Wienands, der in der 80. Minute aus Nahdistanz gleich zweimal am reaktionsschnellen Keeper scheiterte. Fünf Minuten später Teutonia nur noch zu zehnt, Ampelkarte wegen Haltens des pfeilschnellen Wienands. Teutonia jetzt nur noch hinten drin, die Uhr tickte jedoch unerbittlich runter. Zahlreiche Auswechslungen und Verletzungen brachten Schiedsrichter Heybach nicht aus der Ruhe, er ließ konsequent alles nachspielen und zeigte dies frühzeitig an. Die letzte Minute der Nachspielzeit war angebrochen, der OSV mit einer finalen Verzweiflungsflanke in den Strafraum. Ein OSV-Angreifer wird im Gewühl zu Boden gerissen, der Schiedsrichter hat den Mut dies völlig zu Recht zu ahnden und zeigt auf den Elfmeterpunkt. Bitter für Teutonia, tumultartige Szenen doch alles reklamieren hilft nichts. osv In der mittlerweile 95. Spielminute läuft Sven Hesseling an, behält die Nerven und verwandelt bombensicher zum 2:2 (siehe Bild oben). Teutonia am Boden, der OSV feiert den Aufstieg!
Alles in allem ein glücklicher Punkt des OSV, der in der zweiten Halbzeit lange viel zu passiv agierte. Aber wer fragt danach ab morgen, dies sind die Geschichten die nur der Fußball schreibt!
Wir gratulieren dem Team von Spielertrainer Andreas Widera zum Aufstieg und wünschen viel Glück in der Kreisliga B!

15.06.11   - Noch'n paar Fotos zum Aufstieg der III. Mannschaft ...
osv osvosv

osv    osv osv

osv    osv osv


30.05.11 III. Mannschaft in der Relegation

Zur Aufstiegsrunde für die Kreisliga B, wird sich unsere III. Mannschaft mit vier weiteren Mannschaften um einen Aufstiegsplatz streiten müssen. Die Zweitplatzierten der fünf C-Ligen ermitteln nach folgendem Spielplan den Aufsteiger:

Mittwoch 01.06.11, beide 19:30 Uhr:
OSV Meerbusch III - FC Dülken II
1:1
Tore: 1:0 Wienands (31.), 1:1 (82.)
Tura Brüggen III - TSV Bockum III  3:0

Samstag 04.06.11, (spielfrei) beide 16 Uhr:
Teut. St. Tönis II - Tura Brüggen III 2:0
TSV Bockum III - FC Dülken II 2:3

Mittwoch 08.06.11, beide 19:30 Uhr:
OSV Meerbusch III - TSV Bockum III 3:2
Tore: 1:0 Ondera (14.), 1:1 (51.), 2:1 Ondera (53.), 2:2 (55.), 3:1 Wienands (91.)
FC Dülken II - Teut. St. Tönis II 1:1

Samstag 11.06.11, beide 16 Uhr:
Tura Brüggen III - OSV Meerbusch II 0:5
Tore: Ozan 2, Wienands 2, Beckmann
TSV Bockum III - Teut. St. Tönis II 0:1

Zwischentabelle:
1. Osterath   3 Spiele, 7 Punkte, 9:3 Tore
2. St.Tönis    3 Spiele, 7 Punkte, 4:1 Tore
3. Dülken     3 Spiele, 5 Punkte, 5:4 Tore
4. Brüggen   3 Spiele, 3 Punkte, 3:7 Tore
5. Bockum   4 Spiele, 1 Punkt, 4:10 Tore

Mittwoch 11.06.11, beide 19:30 Uhr:
Teut. St. Tönis  II - OSV Meerbusch III 2:2
Tore: Nowak und Hesseling
FC Dülken II - Tura Brüggen III 1:1

Abschlusstabelle:
1. Osterath   4 Spiele, 8 Punkte, 11:5 Tore
2. St.Tönis    4 Spiele, 8 Punkte, 6:3 Tore
3. Dülken      4 Spiele, 6 Punkte, 6:5 Tore
4. Brüggen   4 Spiele, 4 Punkte, 4:8 Tore
5. Bockum    4 Spiele, 1 Punkt, 4:10 Tore
 

29.05.11: Sebastian Runge Vierter bei 1. European Shuffleboard Open in Sochi

Shuffleboard Im russischen Sochi (Olympiastadt 2014) an der Schwarzmeerküste fanden am Wochenende erstmals die offenen europäischen Meisterschaften statt. 48 Teilnehmer aus Kanada, USA, Russland und Deutschland kämpften zwei Tage um Ehre und Preisgelder. Dabei auch die OSV-Mitglieder Dieter Hußmann (17. Platz trotz zahlreicher Organisationsaufgaben) und Sebastian Runge, der am Ende drei starken Damen den Vortritt lassen musste und Vierter wurde. Oliver Schwarten ("nur" 160. der Weltrangliste) als Sechster machte das so nicht erwartete gute Abschneiden der Osterather Teilnehmer komplett.
Neben dem zweitägigen Turnier kam selbstverständlich auch das touristische Programm sowie die im Kreis der internationalen "Shuffleboard-Familie" gewohnt ausgiebige Abendunterhaltung im gastfreundlichen Viersterne-Quartier nicht zu kurz... 

Mehr Infos gibt's unter www.shuffleboarder.de
08.04.11 JHV: Antrag auf Namensänderung abgeschmettert
osvImmerhin 72 stimmberechtigte Mitglieder fanden sich im schmucken Vereinsheim des OSV am Krähenacker ein. Im Mittelpunkt des Interesses standen die Neuwahlen und der Antrag auf eine Rückbenennung des Vereins in "Osterather Sportverein 1918 e.V." Zunächst jedoch stehende Ovationen für den Vorsitzenden des Ehrenrates Willi Hußmann (2.vr), der ebenso wie der leider nicht anwesende Willi Meutgens für 70 Jahre Mitgliedschaft (!) geehrt wurde. Ebenso für langjährige ununterbrochene Mitgliedschaft im OSV wurden zudem Hans Bochin (65 Jahre, 2.vl), Anton Kosert und nachträglich Hans Dotterweich (50 Jahre) sowie Renate Ullrich, Horst Bähren und Josef Lickes (25 Jahre) ausgezeichnet. Anschließend konnte der seit zwei Jahren amtierende 1.Vorsitzende Wolfgang Gerke per Powerpoint-Präsentation ein recht positives Fazit des letzten Jahres ziehen, wobei neben den Fußballern auch die Erfolge der Shuffleboarder und die neu gegründete Dart-Abteilung Erwähnung fanden. Positiv fiel auch der Kassenbericht aus, da im letzten Jahr ein kleiner Gewinn erwirtschaftet werden konnte. Anschließend berichtete der vor vier Tagen wiedergewählte Jugendleiter Herbert Höffges ausführlich über die Fortschritte der Abteilung, wobei er die finanzielle Konsolidierung und die Erfolge der weiblichen U15 besonders hervorhob. Fortgesetzt werden soll auch in der kommenden Saison die Spielgemeinschaft mit dem SSV Strümp bei den älteren Jahrgängen. Nach der Verabschiedung des Haushaltsplanes in Höhe von 70.200 € wurde der bisherige Vorstand ebenfalls ohne Enthaltungen einstimmig entlastet.
osvSo konnten nach knapp 40 Minuten die Neuwahlen beginnen, die unter der bewährten Leitung von Josef Lickes zunächst zur einstimmigen Wiederwahl des 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke führten. Neuer 2.Vorsitzender ist Manfred Onnertz, der bei zwei nicht ganz ernst gemeinten Gegenstimmen seiner beiden Söhne gewählt wurde. Einstimmig wiedergewählt wurde Rainer Bernatek als 1.Geschäftsführer. Neu im Amt sind Sebastian Cebulla als 1.Schatzmeister, Björn Schäfers als 1.Sportwart und Sebastian Runge als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, allesamt einstimmig ohne Enthaltungen gewählt. In den erweiterten Vorstand wurden ebenfalls einstimmig gewählt: Michael Herzog (2.Geschäftsführer), Hartmut Gehl (2.Schatzmeister), Marc Szymkowiak (2.Sportwart), Tobias Frey und Peter Hall (Zeugwarte) sowie Daniel Baltus, Tobias Frey und Marcel Onnertz (Festwarte). Bestätigt wurden Willi Hußmann und Hugo Rech als Mitglieder des Ehrenrates, dem weiterhin Winfried Bracht, Manfred Pilat und Heinz-Josef Theißen angehören. osv Stehende Ovationen anschließend für den langjährigen 1.Schatzmeister Hans-Otto Ziebarth, der für mehr als 20 Jahre Vorstandsarbeit mit der höchsten Ehrung des Vereins, der goldenen Verdienstnadel, ausgezeichnet wurde.
Dann kam es zur gespannt erwarteten Diskussion über den vorliegenden Antrag auf Rückbenennung des Vereins in "Osterather Sportverein 1918 e.V.". Wider Erwarten dauerte der faire Austausch der Argumente nur wenige Minuten, die Ablehnung des Antrages fiel mit 60 zu 11 Stimmen bei 1 Enthaltung deutlich aus, was sicherlich auch auf die zu erwartenden Kosten von knapp 4.000 € zurück zu führen war. Aufgrund der souveränen Versammlungsleitung des 1.Vorsitzenden Wolfgang Gerke konnten die recht zahlreich erschienenen Mitglieder bereits nach 70 Minuten zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

Freitag 08.04.2011 um 19 Uhr:
Jahreshauptversammlung im Vereinsheim mit Neuwahlen
Tagesordnung als pdf
 
04.02.11 Nachholspiele fallen aus
Die Stadt hat heute wiederum unsere Sportanlage gesperrt, deshalb fallen alle Heimspiele an diesem Wochenende aus!

13.01.11 Nachholspiele terminiert

Diese Woche wurden die Nachholspiele terminiert, hier die Termine:

I. Mannschaft:
06.02. - 15 Uhr: Anadolu-Türkspor - OSV I.

II. Mannschaft:
30.01. - 15:00 Uhr: OSV II. - VfB Uerdingen II. (Heimspiel!)
06.02. - 15:00 Uhr: OSV II - SV Vorst

III. Mannschaft:
30.01. - 12:30 Uhr Marathon Kr. II - OSV III.
06.02. - 13 Uhr: OSV III. - Union Kr. II.
01.03. - 19 Uhr: OSV III. - Willich III.
25.04. - 13 Uhr: Neersen III - OSV III.

09.01.11 I. Mannschaft Vizemeister bei den Stadtmeisterschaften

Rundum erfolgreiche Stadtmeisterschaften konnte der OSV Meerbusch zum Start ins neue Jahr beglückwünschen. Am Samstag kamen zuerst die Alten Herren zum Einsatz, die leider nach einer verkorksten Gruppenphase auch das Spiel um Platz 5 gg. den FC Büderich verloren. Am späten Abend errang die II. Mannschaft einen ordentlichen dritten Platz. Im Halbfinale unterlag man dem späteren Stadtmeister TuS Bösinghoven mit 2:4, das Spiel um Platz 3 wurde dann eindeutig mit 6:1 gg. Adler Nierst gewonnen.
Die III. Mannschaft wurde indes kampflos Stadtmeister, da der OSV als einziger Verein eine dritte Mannschaft aufstellt.

OSVAm Sonntag griff die I. Mannschaft ins Geschehen ein. Nach dem 3:0 Auftaktsieg gegen den FC Büderich, folgte im zweiten Gruppenspiel eine 2:3 Niederlage gg. Strümp, als Gruppenzweiter traf man nun auf den Landesligisten TuS Bösinghoven.
Der Turnierfavorit aus Bösinghoven führte schnell mit 0:2, doch Radmacher und Rosenthal glichen mit zwei späten Treffern noch aus. Den viel umjubelten Siegtreffer von der Mittellinie zum 3:2 schoss dann Marco Onnertz mit der allerletzten Spielsekunde, Bösinghoven somit bereits im Halbfinale eliminiert.
Im Finale kam es dann wieder zur Partie gg. Strümp, die Nierst im Halbfinale mit 6:4 besiegten. Strümp ging prompt mit 0:1 in Front, doch in einer dramatischen Schlussphase kippte der OSV das Spiel durch zwei schnelle Tore von Rosenthal. 6 Sekunden vor Schluss kam der SSV Strümp dann doch noch zum Ausgleich und rettete sich in der Verlängerung, wo man schließlich mit 5:2 die Oberhand bewies.
Der OSV verpasst knapp den Stadtmeister-Titel, gewann jedoch durch den Sieg gg. Bösinghoven die Anerkunng des Lanker Publikums.
Gregor Kopanski (siehe Foto) wurde dann noch zum besten Torhüter des Turniers gewählt, was Marc Szymkowiak trotz einheitlicher Meinungen, am Vortag noch schuldig geblieben ist.
Zum Abschluss gilt ein großes Dankeschön an den perfekten Ausrichter vom Adler Nierst. Bericht der WZ

02.01.11  Erfolgreiches "Hasenhexen"
OSV Auch dank bester Ankündigung durch die örtliche Presse war das 51. "Hasenhexen" des OSV in der Gaststätte "bei Dörper" schon gegen Mittag gut besucht, erst gegen Ende um weit nach 18 Uhr lichteten sich die Reihen deutlich. DJ Daniel Baltus sorgte dafür, dass die Stimmung zwischen den insgesamt 13 Verlosungsrunden zeitweilig überschwänglich war. Rund 300 Preise fanden dankbare Abnehmer, die Hauptgewinne gingen unter anderem an OSV Verena Omsen (2tägige Reise nach Paris), Ralf "Smiley" Nys (Jahreskarte LIFE-Fitnessstudio), Ferdi Braun (Weltempfänger), Jürgen Maczkiewicz (Präsentkorb), Gretel Horn (Fahrrad) und Joannis Kostidis (4tägige Flugreise nach Istanbul für 2 Personen). Allen großzügigen Sponsoren ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung, wodurch wieder ein vierstelliger Gewinn für die Vereiskasse realisiert wurde !

26.12.10 Saisonabschluss 2010


Die I. Mannschaft nahm zum Jahresabschluss am Rheinische Post Cup in Kempen teil. Bei der 26. Auflage des Traditionsturniers, das wie immer vom SV Thomasstadt Kempen ausgetragen wurde, erreichte der OSV überraschend das Finale gegen den VfL Tönisberg. Dort musste man sich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Bericht der RP vom 27.12.10 mehr

Zeitplan

13 Uhr: VfR Fischeln - Preußen Krefeld
13.17 Uhr: VfL Tönisberg - Thom. Kempen.
13.34 Uhr: TSV Bockum - Hülser SV
13:51 Uhr: TuS St. Hubert - OSV Meerbusch 3:3
14.08 Uhr VfR Fischeln - TSV Bockum
14.25 VfL Tönisberg - TuS St. Hubert
14.42 Uhr: Preußen Krefeld - Hülser SV
14.59 Uhr: SV Thom. Kempen - OSV Meerbusch 2:4
15.16 Uhr: VfR Fischeln - Hülser SV
15.33 Uhr: VfL Tönisberg - OSV Meerbusch 5:3
15.50 Uhr: Preußen Krefeld - TSV Bockum
16.07 Uhr: SV Thom. Kempen - TuS St. Hubert.

16.30 Uhr: OSV Meerbusch - VfR Fischeln 2:2, 4:2 n.E.
16.50 Uhr: VfL Tönisberg - TSV Bockum 4:1

17.10 Uhr: VfR Fischeln - TSV Bockum Ficheln siegt nach Elfemeterschießen
17.45 Uhr: OSV Meerbusch -VfL Tönisberg 2:3

15.12.10  Vormerken: 51. (!) Traditionelles Hasenhexen am 01.01.2011
OSV Die Tradition wird auch im nächsten Jahr selbstverständlich fortgesetzt: Das "Hasenhexen", eine Verlosungsveranstaltung über mehrere Stunden, findet wie immer an Neujahr (Samstag den 1.1.2011) ab 11.30 Uhr (Einlass) in der Musik-Kneipe "bei Dörper" statt. Das kommende Hasenhexen ist bereits die 51. Ausgabe!!! Neben den obligatorischen "Hasen" (tiefgefrorene Karnickel) und vielen anderen Preisen gibt es auch diesmal in den Hauptrunden wieder viele tolle Preise zu gewinnen: Jahreskarte für's Fitnessstudio, Radio-Weltempfänger, hochwertiges Fahrrad, Busreise für 2 Personen nach Paris und als Highlight eine Flugreise für 2 Personen (4 Tage - 3 Übernachtungen mit Frühstück) nach Istanbul. Rechtzeitiges Erscheinen wird angeraten, da die Kneipe (bei selbstverständlich freiem Eintritt) wieder aus allen Nähten platzen wird !

13.12.10: Winterpause beim OSV Meerbusch

Bereits eine knappe Woche vor dem letzten Spieltag in diesem Jahr, muss der OSV das letzte Heimspiel-Wochenende absagen. Nach über zwei Wochen ohne Wettkampf & Training, sowie den schlechten Wetterprognosen für die kommenden 5 Tage, sieht man keine andere Möglichkeit, als die Winterpause bereits jetzt einzuläuten.
Sollte es kurzfristig Nachholspiele geben, wird dies hier kommuniziert.

Der OSV Meerbusch wünscht seinen Mitgliedern & Freunden, sowie allen anderen Sportkameraden, Frohe Weihnachten, und hofft Euch beim traditionellen Hasenhexen am 01.01.2011 ab 12 Uhr bei Dörper wieder zu begrüßen!

09.12.10: Auslosung Hallenstadtmeisterschaften 2011

Letzte Woche wurden pünktlich zur Wetterlage die Gruppen zur 26. Meerbuscher Hallenstadtmeisterschaft ausgelost. Der Budenzauber wird dieses mal vom Adler aus Nierst am 08. und 09.01.2011 ausgetragen und findet in der Lanker Forstenberghalle statt. Folgende Gruppen wurden ausgelost:

Samstag, 08.01.2011 Beginn: 12.00 Uhr     AH-Mannschaften
Gruppe A:       OSV Meerbusch               Gruppe B:     FC Adler Nierst

                       SSV Strümp                                        ASV Lank

                       Tus Bösinghoven                                 FC Büderich

Beginn: 17.00 Uhr      2. Mannschaften
Gruppe A:         ASV Lank                         Gruppe B:      FC Adler Nierst

                        FC Büderich                                          OSV Meerbusch

                        Tus Bösinghoven                                   SSV Strümp


Sonntag, 09.01.2011  Beginn:  14.00 Uhr    1. Mannschaften
Gruppe A:         FC Büderich                      Gruppe B:     ASV Lank

                        SSV Strümp                                         FC Adler Nierst

                        OSV Meerbusch                                    Tus Bösinghoven

29.11.10: Vier Mann vom OSV in den Top 12 bei der Shuffleboard-DM

Shuffleboard Bei den am Wochenende zu Ende gegangenen Deutschen Meisterschaften blieb der Siegerpokal auch diesmal in Langenselbold. OSV-"Altmeister" Dieter Hußmann (links im Bild) verlor das Finale gegen seinen Sohn Torben, ebenso knapp unterlag Marius Runge (rechts im Bild und unten) im Spiel um Platz 3. Sebastian Runge wurde Zehnter, Dieter Hoffmanns Zwölfter.
Shuffleboard Manfred Onnertz konnte sich als 19. ebenfalls unter den Top 20 platzieren, das 79jährige Ehrenratmitglied Willi Hußmann komplettierte als 25. das erneut gute Abschneiden der OSV-Teilnehmer.

Mehr Infos gibt's unter www.shuffleboarder.de
   

04.10.2010  OSV-Sportler beim "Fest des Sports" geehrt
osvBeim gestrigen Fest des Sports wurden die „Meerbuscher Sportler des Jahres“ in vier Kategorien ausgezeichnet. Zu den nominierten gehörten auch unsere 1.Mannschaft (Bezirksligaaufstieg) und Marius Runge (3.Platz bei der Mannschaftsweltmeisterschaft im Shuffleboard).
Während eine Vielzahl der Nominierten durch Abwesenheit glänzte, konnten unsere Jungs immerhin Sympathiepunkte sammeln. osvDie 1.Mannschaft (oberes Foto) eilte nach dem Punktspiel gegen Bracht umgehend in die Forstenberghalle nach Lank, um eine Urkunde aus der Hand des Bürgermeisters Dr. Dieter Spindler entgegen zu nehmen. Diese erhielt auch Marius Runge, der zuvor Moderator Thomas Schüttken ausführlich Rede und Antwort stand (unters Bild). Sieger in den jeweiligen Kategorien wurden jedoch andere: in der Kategorie „Mannschaft Senioren“ das Voltigierzentrum Meerbusch und in der Kategorie „Senioren Einzel“ die Boxerin Maike Klüners.

27.09.2010 Heimspiel gegen Landesligist Union Nettetal in der 3. Pokalrunde
Durch die Siege in Schiefbahn und Brüggen steht der OSV in der 3. Pokalrunde des Diebels-Cups, die gleichzeitig wohl auch die Letzte sein dürfte.
Denn der um den Aufstieg in die Niederrheinliga mitspielende Landesligist ist hoch favorisiert. Angesetzt war die Partie für Mittwoch, den 27.10., um 19 Uhr am heimischen Krähenacker. Eine eventuelle Terminverschiebung wird rechtzeitig bekanntgegeben.
VORVERLEGT AUF DIENSTAG, DEN 26.10.2010 UM 19 UHR!
19.09.2010 Drei Punkte vom Willich-Spiel am grünen Tisch
Der OSV Meerbusch hat heute zwei weitere Punkte am grünen Tisch zugesprochen bekommen. Beim Unentschieden gg. den VfL Willich, setzte Willich einen nicht spielberechtigen Stürmer ein, somit  steht der OSV nach 6 Spieltagen mit 7 Punkten auf Platz 9.

20.08.2010 Auswärtsspiel bei TURA Brüggen in der 2. Pokalrunde
Nach dem knappen 0:1 Auswärtserfolg beim SC Schiefbahn am vergangen Dienstag, trifft der OSV Meerbusch in der 2. Pokalrunde des Diebels-Cup bei TURA Brüggen an. Unwahrscheinlich ist jedoch, dass das Spiel wie angesetzt am Mittwoch, den 08.09., um 19 Uhr in Brüggen stattfindet. Denn zeitgleich ist auch die wegen Schützenfest vorgezogene Partie des OSV gegen TSV Kaldenkirchen terminiert. Wir werden rechtzeitig informieren!

14.08.2010 Rappelvolle Sportanlage zum Saisonstart
Nach über 20 jahren Bezirksligaabstinenz erwarte der OSV Meerbusch am Sonntag um 15 Uhr den KTSV Preußen Krefeld, einer der Favoriten um den Aufstieg in die Landesliga. In Ihre dritte Kreisliga-B Saison geht die Zweitvertretung des OSV Meerbusch um 13 Uhr gegen den SV Oppum II, ebenfalls um 13 Uhr spielt die "Dritte" gegen Niersia Neersen III.
Bereits ab 11 Uhr wird die Sportanlage am Krähenacker rappelvoll sein, denn der TV Osterath will am letzten Spieltag den Aufstieg in die Tennis-Bundesliga vollbringen!
Auf der Tennisanlage rechnet man mit über 800 Zuschauern, der OSV ebenfalls mit 200-300. Es wird empfohlen die Parkplätze im Rudolf-Lensing zu nutzen oder per Drahtesel zu kommen.

29.07.2010 Spielplan II. Mannschaft endlich veröffentlicht
Knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart kam endlich die Gruppeneinteilung bzw. der Spielplan der Kreisliga B raus. Durch die Komplikationen in der NRW-Liga, lagen dem Fußballverband Niederrhein die Schlüsselzahlen für die darunter liegenden Klassen noch nicht vor, deshalb die später Terminierung. Die II. Mannschaft wird demnach insgesamt vier Derbys diese Saison bestreiten, gg. die Erstvertretung vom ASV Lank und Adler Nierst, sowie gg. die Zweitvertretungen von SSV Strümp II und Bösinghoven II. Die Einteilung in den C-Kreisligen folgt in den nächsten Tagen.

Hier der Spielplan mehr
Nachtrag: Hier der Spielplan der III. Mannschaft mehr
22.07.2010 Spielplan Bezirksliga veröffentlicht

Während die Kreisligen mit Ihrer Gruppeneinteilung und deren Spielpläne wohl noch bis zum 30.07. warten müssen, kam heute der Spielplan für unsere I. Mannschaft raus. Demnach empfangen wir zu unserem Bezirksliga-Start am 15.08. um 15 Uhr Preußen Krefeld, danach folgen zwei Auswärtsspiele beim Linner SV und Union Nettetal II. Am 4. Spieltag folgt das einzige Derby dieser Saison gg. den VfL Willich.

Hier der Spielplan mehr

01.07.2010 Neuzugänge I. Mannschaft

osv Wenn's schon in der "WZ" steht, dann muss es ja stimmen... obwohl's im Endeffekt einer weniger und doch einer mehr ist Wink
Hier also die bereits feststehenden, recht zahlreichen Zugänge, womit der OSV nicht nur qualitativ sondern auch quantitativ einen absolut bezirksligareifen Kader haben sollte:
Kevin Nielges (Torwart, 1.FC Mönchengladbach A-Jugend), Lucas Freitag (Bahia, Brasilien), Igor Krieger (inaktiv, davor VfR Krefeld), Thomas Küsters (zurück vom TSV Bockum, siehe Foto), Kevin Rixen (SC Schiefbahn), Peer Petry, Dominik Frentzel, Robin Klaps, Dennis Höffges (alle eigene A-Jugend).
Allen einen guten Start in die am nächsten Montag beginnende Saisonvorbereitung des Trainergespanns Herbert Höffges und André Verholt! 

10.06.2010 Gruppeneinteilung Bezirksliga - I. Mannschaft

Heute gab der Fußballverband Niederrhein die Gruppeneinteilung für unsere I. Mannschaft bekannt, danach spielt der OSV Meerbusch nächste Saison in der Bezirksliga-Gruppe 5 gegen folgende Mannschaften:

Preußen Krefeld, Union Krefeld, SV Krefeld-Bockum, TSV Kaldenkirchen, Union Nettetal II, Rhenania Hinsbeck, Fortuna Dilkrath, SC Waldniel, TSF Bracht, VsF Amern, DJK VfL Willich, Linner SV, DJK TuS St. Hubert, SUS Krefeld, Anadolu Türkspor Krefeld

31.05.2010 Saisonabschluss & Saisonvorbereitung

Nach einer tollen Saison und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga laufen beim OSV Meerbusch die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren. Zuerst möchte sich der OSV jedoch bei seinen Spielern, den Trainer-Teams, Mitgliedern, Sponsoren und Fans für eine mehr als gelungene Saison bedanken!
Neben dem Aufstieg der I. Mannschaft, dem Klassenerhalt der II. Mannschaft in Ihrer zweiten Kreisliga-B Saison, möchte der OSV ebenfalls der III. Mannschaft für einen hervorragenden 3. Platz in der Kreisliga C gratulieren, wo man den Relegationsplatz hauchdünn verpasste.
Ein weiteres Dankeschön geht an die Familien Höffges & Onnertz für die hervorragende Bewirtung in der letzten Jahren, Danke!
Ebenfalls positiv ist die Entwicklung bei den Damen-Mannschaften, stetige Neuanmeldungen im Juniorinnen-Bereich sind mitunter ein Grund dafür, dass der OSV zur Saison 2010/2011 zwei Damen-Mannschaften melden wird.

osv Bei den Planungen für die bevorstehende Bezirksligarunde der I. Mannschaft, gibt es bereits einen wichtigen Neuzugang zu vermelden. Das Team um Trainer Herbert Höffges (Torwarttrainer Ralf Feist, Betreuer Daniel Baltus, Florian Frey sowie Peter Hall) sowie seinen Spielern, die vollzählig dem Verein erhalten bleiben, wird zur kommenden Saison von André Verholt (46, links im Bild neben Herbert Höffges) erweitert. Verholt, zuletzt Trainer von Bayer Uerdingen, hat bereits einige Mannschaften erfolgreich geführt, darunter den SV Bockum, VfR Krefeld und VfB Uerdingen. Als Spieler war er u.a. bis zur Oberliga mit den Amateuren von Bayer Uerdingen aktiv, sowie beim SC Schiefbahn und in Schwafheim. Weitere Neuzugänge wird man demnächst bekanntgeben. Nach der Abschlusstour nach Mallorca und der Sommerpause beginnt der Trainingsauftakt zum Abenteuer Bezirksliga am 05.07.

Der OSV Meerbusch wünscht allen Mitgliedern und Fußball-Freunden eine erholsame Sommerpause!

02.05.2010:   OSV macht den "La Bamba"-Aufstieg in die Bezirksliga vorzeitig perfekt

Um 16.46 Uhr war es endlich soweit: durch ein nie gefährdetes 2:0 beim TuS Gellep  sicherte sich der OSV bereits am viertletzten Spieltag den Aufstieg und vermutlich auch die Vizemeisterschaft. Nach zwei Jahrzehnten steht somit die Rückkehr des OSV in die Bezirksliga fest. Nach dem Abpfiff daher großer Jubel bei den Spielern, Trainer Herbert Höffges, den Verantwortlichen im Umfeld und dem zahlreich mitgereisten Anhang.
Nach den obligatorischen Sektduschen und einigen Fläschchen Bier ging es per Planwagen zurück nach Osterath, anschließend wurde bis tief in die Nacht in der "Taube" weitergefeiert... 24 Bilder dokumentieren dies (anklicken, öffnen in neuem Fenster).
(Fast) Alle 125 Fotos von der Feier gibt es für die Spieler etc. im "Team intern"-Bereich als download (zip-Datei mit 10,6 MB). Alle anderen die an "ihren" Fotos interessiert sind (oder an Fotos in Originalgröße) schicken mir bitte eine kurze Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können .







 

27.04.10 Eckdaten Senioren 2010/2011
Unverbindliche Rahmendaten, Saisonstart am 15.08.2010, letzter Spieltag vor der Winterpause 19.12.10; eventuell 13.02.2011 Fortsetzung des Spielbetriebes, 29.05.2011 letzter Spieltag, danach evtl. Entscheidungsspiele.

26.03.10 Jahreshauptversammlung: 320 Jahre OSV...
osv  ...sind auf diesem Foto vereinigt. Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (v.l.): Johannes Seerden (50 Jahre), Peter Stroms (40), Heinz Klein (50), Hans Plenker (70), Helmut Plenker (50) und Herbert Fischer (60). Nicht im Bild sind Hartmut Gehl (25 Jahre) und Karl Feierabend (65). Herzlichen Glückwunsch und Dank für diese Vereinstreue!
Neuwahlen standen in diesem Jahr eigentlich nicht an, bis auf Nachwahlen zum Ehrenrat. Gewählt wurden (osv unteres Bild v.l.:) neu Manfred Pilat, Heinz-Josef Theißen und Winfried Bracht, daneben "OSV-Urgestein" Willi Hußmann.
Nach einem harmonischen Verlauf konnten die recht zahlreich erschienenen Mitglieder schon früh zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

03.03.10 Nachholtermine stehen fest
Die Nachholtermine wurden nun bekannt gegeben, dass nun zwei Seniorenmannschaften drei Pflichtspiele innerhalb von 5(!) Tagen bestreiten muss, ist nicht wirklich vorteilhaft und lässt die Terminierung stark anzweifeln!

I. Mannschaft:
Nachholtermin 18. Spieltag: Bayer Uerdingen - OSV I. Gründonnerstag 01.04. - 19 Uhr
Nachholtermin 17. Spieltag: OSV I. - SuS Krefeld Ostersamstag 03.04. - 16 Uhr
Offizieller 23. Spieltag: Viktoria Anrath - OSV I. Ostermontag 05.04. - 15 Uhr

II. Mannschaft:
Nachholtermin 17. Spieltag: OSV II. - SuS Krefeld II Donnerstag 25.03. - 19 Uhr
Nachholtermin 18. Spieltag: SV Oppum II - OSV II. Gründonnerstag 01.04. - 19 Uhr
Offizieller 23. Spieltag: Teut. St. Tönis - OSV I. Ostermontag 05.04. - 15 Uhr

III. Mannschaft:
Nachholtermin 17. Spieltag: Thom. Kenpen IV - OSV III. Gründonnerstag 01.04. - 19 Uhr
Nachholtermin 16. Spieltag: OSV III. - Union Kr. II Ostersamstag 03.04. - 16 Uhr
Offizieller 22. Spieltag: Viktoria Anrath II  - OSV III. Ostermontag 05.04. - 15 Uhr

04.01.10 Hasenhexen wie immer gut besucht
Ein voller Erfolg war das traditionelle "Hasenhexe" des OSV Meerbusch am Neujahrstag in der Gaststätte "Bei Dörper". Bei dieser über 5-stündigen Verlosungsveranstaltung, die in diesem Jahr zum 50. mal stattfand, konnten die Teilnehmer neben den Hasen - tiefgefrorene Kanninchen -, weitere tolle Preise, wie Reisen nach London und Berlin, Fernseher, Navigationsgeräte u.v.m. gewinnen. Die Verstaltung wird seit 50 Jahren am Neujahrstag veranstaltet, wie auch im kommenden Jahr.

Hasenhexen 2010

 
 neugierig auf alte "News" vor 2010? Hier klicken !

Letzte Aktualisierung ( Friday, 14. July 2017 )
 

Unsere Sponsoren

Neues

04.07.17 H.-O. Ziebarth
Ehrenamtler des Jahres mehr
 
08.06.17 Beim OSV

beginnt eine neue Ära mehr
 
20.05.17 Frentzel gewinnt

Schock-Meisterschaft mehr
 
02.05.17 Marcel Fimmers
wird Trainer der Ersten mehr
 
01.05.17 Petition

für Sportfreund Vahid mehr
 
25.03.17 Mitglieder wählen
neuen Vorstand mehr
 
21.03.17 Trainer Foehde
verlässt den OSV mehr
 
01.01.17 Hasenhexen:
Wie stets erfolgreich mehr
 
04.11.16 OSV trauert::

1.Vorsitzender Wolfgang Gerke ist gestorben mehr

31.10.16 Shuffleboard:
Runge in Hall of Fame mehr

 

Unser Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
 
   
© 2005 – 2017 OSV Meerbusch 18/78 e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
This is an unofficial fork maintained by Micheas Herman.
Opensource Matters no longer supports this version of Joomla!